REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Kürbiscremesuppe mit Minz-Pesto und Möhren

Kürbiscremesuppe mit Minz-Pesto und Möhren

Gesamtzeit50 Minuten

Zubereitung50 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Zwiebeln schälen und würfeln. Knoblauch schälen und grob hacken. Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Kürbis putzen, waschen, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch grob würfeln. 1–2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig andünsten. Kartoffeln und Kürbis zufügen, kurz mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Mit Brühe, Kokosmilch und Apfelsaft ablöschen, aufkochen und ca. 25 Minuten zugedeckt köcheln lassen.

  • Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden ca. 2 Minuten rösten. Suppe von der Herdplatte ziehen, fein pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Möhren schälen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Suppe einmal aufkochen und Möhren dazugegeben.

  • Kräuter waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Etwas Minze zum Garnieren beiseitelegen. Parmesan fein reiben. Kürbiskerne, Minze, Petersilie und Parmesan in einen hohen Rührbecher geben. 8–10 EL Öl einlaufen lassen und fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.

  • Suppe in Schalen anrichten, mit Minzpesto beträufeln. Mit Minzblättchen garnieren und mit rotem Pfeffer bestreuen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie620 kcal28 %
Eiweiß11 g20 %
Fett42 g56 %
Kohlenhydrate45 g15 %
Vitamin E9.5 mg79 %
Vitamin C74 mg74 %
Calcium259 mg26 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen