rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/koreanisches-kimchi/
Koreanisches Kimchi

Koreanisches Kimchi

Gesamt: 2 h 45 min
Zubereitung: 2 h 0 min
Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde hinzugefügt.
(28)
Mittel

Zubereitung

Rezept gespeichert Rezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert

  1. Den Weißkohlkopf längs halbieren. Den Strunk entfernen, indem man ein trichterförmiges Dreieck herausschneidet. Den halben Kohl längs dritteln und in fingerbreite Streifen schneiden. Wer keinen großen Topf hat, um den geschnittenen Kohl beiseitezustellen, behilft sich mit einer Plastiktüte.

  2. In einer großen Schale den Kohl portionsweise salzen. Einfach Meersalz darüberrieseln und luftig unterheben. Ob der Kohl salzig genug ist, muss man einfach probieren. Den gesalzenen Kohl in eine weitere Plastiktüte geben und kurz ziehen lassen.

  3. Den gesalzenen Kohl vorsichtig kurz in kaltem Wasser abbrausen und wieder beiseitestellen. Zum Beispiel in der ersten Tüte.

  4. Für die Gewürzpaste die geschälten Zehen von einer Knolle Knoblauch und die grob zerteilten weißen Zwiebeln in einen Mixer geben. Dazu vier Ringe Ananas mit Saft aus der Dose und eine geschälte Ingwerknolle, ebenfalls grob zerteilt. Zwei Esslöffel Fischsauce hineingießen und das Ganze gut mixen.

  5. Die Breimasse in eine Rührschüssel kippen. Nun die Paprikaflocken löffelweise unterkneten, bis die Masse eine lehmartige Substanz hat.

  6. Frühlingszwiebeln grob hacken und portionsweise unter den geschnittenen und gesalzenen Kohl geben.

  7. Nun portionsweise immer eine Handvoll Würzpaste unter eine Schüssel Kohl massieren. Achtung: Babymassage! Also nicht hineinkneten, sondern vorsichtig den Kohl streicheln.

  8. Das fertige Kimchi portionsweise in große Marmeladen- oder Einmachgläser füllen oder in gut schließende Aufbewahrungsboxen aus Plastik mit Deckel. Die Behälter befüllen, indem man den marinierten Kimchi vorsichtig zusammendrückt. Der Kimchi soll eng im Glas liegen, aber nicht gequetscht werden.

  9. Ab in den Kühlschrank mit den Behältern. Und dann abwarten, probieren, abwarten, probieren und immer wieder klein ge­schnippelt ins Essen!

Sophie
Sophie

Kimchi ist ein koreanisches Nationalgericht, das dort bei keinem Essen fehlen darf. Es handelt sich um fermentiertes Gemüse, das mit Hilfe von Milchsäurebakterien vergoren und so haltbar gemacht wird.

Frisches Kimchi können Sie sofort als Salat essen, nach 3-4 Tagen ist es wunderbar als Beilage geeignet und zum Kochen sollte es 1-2 Wochen alt sein. Nach 3-4 Wochen kann man es als Würze verwenden.

Es lohnt sich Kimchi in großen Portionen einzumachen. Kimchi aus 6 Kohlköpfen, wie im Rezept, reicht über den ganzen Sommer. Zum Ausprobieren können Sie auch erstmal nur zwei Köpfe Weißkohl nehmen.

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte* Schließen Anzeigen


  • Energie
    57kcal 3%
  • Eiweiß
    2g 4%
  • Fett
    3g 4%
  • Kohlenhydrate
    9g 3%

Vitalstoffe* Schließen Anzeigen


  • Vitamin E
    2.57mg 21%
  • Vitamin C
    79.3mg 99%
  • Vitamin A
    27.5μg 3%
  • Calcium
    76.5mg 10%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte.

Portionen

Weitere interessante Inhalte


RDK Promotion Large

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehen Zustimmen