• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Kohlrabi-Möhren-Puffer mit Kräuterquark

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
185 Bewertungen
Gesamtzeit45 Minuten
Zubereitung45 Minuten
SchwierigkeitMittel
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen
  • Im Angebot

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Gemüsereibe
  • Zestenreibe

Zubereitung

    • Gemüsereibe
    • 2 Köpfe Kohlrabi
    • 500 g Möhren
    • 2 TL Salz
    • 2 Lauchzwiebeln
    • 2 Eier
    • 2 EL Frischkäse
    • 4 EL Paniermehl
    • Pfeffer
    • Muskatnuss

    Kohlrabi und Möhren schälen und auf einer Gemüsereibe zu feinen Streifen reiben. Die Raspel mit 2 TL Salz vermischen und ca. 20 Minuten ziehen lassen. Lauchzwiebeln waschen, das obere Grün sowie die Wurzel entfernen und sehr feine Ringe schneiden. Die Gemüseraspel gut ausdrücken und mit Lauchzwiebeln, Eiern, Frischkäse und Paniermehl zu einem glatten Teig vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

    • Zestenreibe
    • 0.5 Bund Radieschen
    • 0.5 Bund Petersilie
    • 0.5 Bund Dill
    • 0.5 Bund Schnittlauch
    • 1 Bio-Zitrone
    • 150 g Joghurt
    • 250 g Quark
    • Salz
    • Pfeffer
    • Zucker

    Für den Kräuterquark die Radieschen waschen und in sehr feine Streifen schneiden. Die Kräuter ebenfalls waschen und fein hacken bzw. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Die Zitrone heiß waschen, etwa ½ TL Schale abreiben und den Saft auspressen. Joghurt und Quark mit 1 TL Zitronensaft glatt rühren. Anschließend die Radieschen, den Zitronenabrieb sowie die Kräuter unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

    • 50 ml Sonnenblumenöl

    Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und aus der Gemüsemasse Puffer formen (ca. 5 cm Durchmesser). Die Puffer von beiden Seiten 3 Minuten braun braten und mit dem Kräuterquark servieren.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie351 kcal16 %
Eiweiß18.8 g34 %
Fett16.8 g22 %
Kohlenhydrate32.7 g11 %
Ballaststoffe6.8 g23 %
Folat148 µg37 %
Calcium253 mg25 %
Eisen2.6 mg19 %

Tipp

Wer viele Puffer brät, sollte den Backofen auf 80 °C vorheizen, die fertigen Puffer auf einen mit Backpapier ausgelegten Teller geben und im Ofen warmhalten.

Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Svenja Kilzer

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.