REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Klassisches Rindsgulasch mit Klößen

Klassisches Rindsgulasch mit Klößen

Gesamtzeit3 Stunden

SchwierigkeitSchwer
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 4 Personen

4 Personen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Zwiebeln und Möhren schälen und würfeln. Lauch und Sellerie waschen, den Lauch in feine Ringe schneiden, den Sellerie in dünne Scheiben.

  • 20 g Butter in einem großen Topf erhitzen, das Fleisch darin anbraten, dann aus dem Topf nehmen und die Zwiebeln und das Gemüse zugeben. Ebenfalls anbraten, das Fleisch wieder zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Rotwein ablöschen. Kurz köcheln lassen, den Rinderfond zugießen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 2,5 Stunden köcheln lassen. 30 Minuten vor Ende der Garzeit die Kräuter zugeben.

  • Das fertig gegarte Fleisch aus dem Topf nehmen, die Kräuter entfernen und das Gemüse fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch wieder zur Soße geben und abgedeckt warm halten.

  • Für die Klöße die Kartoffeln schälen und in Salzwasser gar kochen. Die fertig gegarten Kartoffeln fein stampfen. Eier trennen. Eigelb, Speisestärke und 30 g geschmolzene Butter unterkneten, mit Salz und Muskatnuss würzen. Aus der Masse mit bemehlten Händen kleine gleich große Knödel formen. Die Knödel in siedendem Salzwasser etwa 15 Minuten garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Zusammen mit dem Gulasch servieren.

Wie mache ich eigentlich Gulasch?

Das ist gar nicht so schwer! Wichtig ist, dass das richtige Fleisch zum Schmoren im Kochtopf landet. Geeignet ist durchwachsenes Fleisch aus dem Nacken oder der Hochrippe. Wie es schön zart wird, erfährst du in unserem REWE Rezept.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie755 kcal34 %
Eiweiß57.5 g105 %
Fett28.7 g38 %
Kohlenhydrate50.6 g17 %
Vitamin A1.2 μg
Vitamin E6.6 mg55 %
Natrium315 mg57 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Knödel gelingen am besten mit mehlig kochenden Kartoffeln, da sie einen größeren Stärkegehalt haben. Alternativ kannst du aber auch vorwiegend festkochende Kartoffeln verwenden.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen