• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Klassische Tomatensoße mit Grillgemüse

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
Gesamtzeit1 Stunde
Zubereitung1 Stunde
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Grillpfanne
  • oder
  • Grill
  • Pürierstab
  • Sieb

Zubereitung

    • 2 Zwiebeln
    • 2 Zehe(n) Knoblauch
    • 6 EL Olivenöl
    • 2 EL Tomatenmark
    • 1 EL brauner Zucker

    Für die Soße Zwiebeln und 1 Knoblauchzehe schälen und in feine Würfel schneiden. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin unter Wenden andünsten. Tomatenmark einrühren und kurz mit anrösten. Zucker überstreuen und schmelzen lassen.

    • 1 kg Tomaten (vollreif)
    • Salz
    • Pfeffer
    • einige Stiele frischer Thymian
    • 1 Zweig(e) Rosmarin
    • 1 Lorbeerblatt

    Tomaten waschen, trocken reiben, die grünen Stielansätze ausschneiden. Tomaten grob würfeln. Tomaten zur Zwiebelmischung geben. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Rosmarin würzen. Lorbeer zugeben. Bei schwacher bis mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren ca. 30 Minuten offen köcheln und einkochen lassen.

    • 250 g grüner Spargel
    • 250 g Zucchini
    • 2 Paprikaschoten
    • 2 kleine Auberginen
    • 4 große Champignons

    Für das Grillgemüse übrigen Knoblauch schälen und fein würfeln, mit etwas Salz zu einer feinen Paste zerreiben. Knoblauchpaste und Rest Olivenöl verquirlen. Spargel waschen, evtl. angetrocknete, holzige Enden großzügig abschneiden. Zucchini putzen, waschen und längs vierteln. Paprika putzen, waschen und in grobe Streifen schneiden. Pilze putzen, halbieren. Auberginen putzen, waschen und in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.

    • Grillpfanne
    • oder
    • Grill

    Gemüse mit dem Knoblauchöl bestreichen, in einer großen, heißen Grillpfanne oder auf dem heißen Grill unter Wenden nach und nach gar rösten. Mit Pfeffer und Salz würzen.

    • Pürierstab
    • Sieb
    • etwas Balsamessig

    Die Kräuter und Lorbeer aus dem Tomatensugo entfernen. Sugo pürieren und/oder durch ein feines Sieb streichen. Tomatensoße mit Salz, Pfeffer, Zucker und Balsamessig würzig abschmecken.

  1. Grillgemüse und Tomatensoße anrichten. Dazu passt Fladenbrot.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie277 kcal13 %
Kohlenhydrate27.4 g9 %
Fett16.3 g22 %
Eiweiß8.5 g15 %
Ballaststoffe8.7 g29 %
Vitamin C151 mg151 %
Vitamin E7.2 mg60 %
Vitamin K66 μg102 %

Tipp

Es lohnt sich gleich eine größere Menge Tomatensoße (z. B. zur Hochsaison mit der Ernte aus eigenem Garten) zu kochen. Die Soße lässt sich portionsweise ohne Qualitätsverlust etwa 4 Monate problemlos einfrieren.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.

Vorschläge unserer Redaktion

Fusilli mit Ricotta und Tomatensoße
1 Zutat im Angebot
Schmorgemüse Sugo mit Spaghetti
  • Laktosefrei
  • Vegan
  • Vegetarisch
35min
Einfach
Spaghetti mit Tomatensoße
1 Zutat im Angebot
  • Vegetarisch
30min
Einfach

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Lemon Tiramisu
  • Vegetarisch
12h 20min
Einfach
Low Carb Pizza mit Thunfisch
  • Wenig Zucker
  • Glutenfrei
  • Low Carb
50min
Einfach
Lauchrahm mit Lachs
1 Zutat im Angebot