rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/frischer-kartoffelsalat-mit-apfel-gurke-und-radieschen/%3C@=logoutURL@%3E/
Frischer Kartoffelsalat mit Apfel, Gurke & Radieschen​

Frischer Kartoffelsalat mit Apfel, Gurke & Radieschen​

Gesamt: 1 h 50 min
Zubereitung: 50 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

Frischer Kartoffelsalat mit Apfel, Gurke & Radieschen​

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

  1. Kartoffeln abbrausen, in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und gar kochen. Abgießen, kalt abschrecken, pellen und in nicht zu kleine, gleichmäßige Würfel schneiden.

  2. Du brauchst
    Sparschäler

    Die Äpfel und die Salatgurke schälen und in kleine Würfel schneiden, die Radieschen gründlich waschen und vierteln, die Zwiebel schälen und fein hacken.

  3. Die Kartoffelwürfel zusammen mit den Apfelwürfeln und dem übrigen Gemüse in eine Salatschüssel geben, Salat-Mayonnaise dazugeben, alles vorsichtig miteinander vermengen.

  4. Die Schüssel mit einem Teller abdecken und mindestens eine Stunde ziehen lassen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    363kcal17%
  • Eiweiß
    6g11%
  • Fett
    13g17%
  • Kohlenhydrate
    57g19%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin A
    104,0μg13%
  • Vitamin C
    60,8mg61%
  • Kalium
    1.210,0mg61%
  • Calcium
    56,5mg6%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
REWE Deine Küche Redaktion

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Portionen
  • 1 kg Kartoffeln (festkochend)
  • 2 Äpfel (mittelgroß)
  • 1 kleine Salatgurke
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 6 EL Salat-Mayonnaise
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Sparschäler