REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Fleischbrühe

Fleischbrühe

Gesamtzeit2:20 Stunden

Zubereitung20 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Utensilien

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Schöpfkelle
    Zutaten
    • 1 Packung(en) Suppengrün
    • 2 EL Knoblauch
    • 1 kg Suppenfleisch vom Rind
    • 400 g Markknochen

    Suppengrün waschen, putzen und würfeln. Knoblauchzehen schälen. Suppenfleisch und Markknochen in einen Topf mit kaltem Wasser geben und langsam zum Kochen bringen. Den Schaum abschöpfen. 
     

  • Zutaten
    • 2 Zwiebeln
    • 2 Lorbeerblätter
    • 10 Pfefferkörner
    • 5 Nelken
    • 5 Pimentkörner
    • 4 Stiel(e) Thymian
    • 1 TL Salz

    Zwiebeln mit Schale halbieren und mit dem restlichen Suppengemüse, Knoblauch, allen Gewürzen und Kräutern dazugeben.  

  • Du brauchst
    • Schöpfkelle

    Das Fleisch etwa 2 Stunden bei geringer Hitze ohne Deckel köcheln lassen. Entstehenden Schaum mit einer Schaumkelle abschöpfen. 
     

  • Zutaten
    • Salz
    • Pfeffer

    Gemüse und Gewürze aus der Brühe nehmen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ausgekühlte Brühe kann in Portionen eingefroren werden.  
     

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie968 kcal44 %
Kohlenhydrate8.7 g3 %
Fett81.4 g109 %
Eiweiß54.3 g99 %
Vitamin A541 μg68 %
Vitamin B20.7 mg58 %
Niacin29.6 mg228 %
Vitamin B1212.5 μg500 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Als Suppenfleisch eignen sich langfaserige und fette Stücke, z.B. Querrippe oder Bauchlappen, Wade, Brust oder Schwanz, zusätzlich Markknochen.  

Köchin & Food-Stylistin
Susanne Schanz

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen