rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/feldsalat_mit_roter_bete_und_walnuss-vinaigrette/%3C@=logoutURL@%3E/
Feldsalat und Chicorée mit roter Bete und Walnuss-Vinaigrette

Feldsalat und Chicorée mit roter Bete und Walnuss-Vinaigrette

Gesamt: 15 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

Feldsalat und Chicorée mit roter Bete und Walnuss-Vinaigrette

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert.

  1. Du brauchst
    Küchenhandschuhe

    Salate putzen, waschen und abtropfen lassen. Chicorée kleiner schneiden. Rote Bete in feine Scheiben schneiden (Einmal-Handschuhe tragen!). Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen. Saft aus den Trennhäuten drücken.

  2. Du brauchst
    Pfanne, beschichtet •Handrührgerät

    Nüsse hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Für die Vinaigrette Essig, Orangensaft, Salz, Pfeffer und Zucker verquirlen. Öl darunterschlagen. Lauchzwiebel putzen, waschen und fein würfeln. 

  3. Chicorée, Feldsalat, Orangenfilets und Vinaigrette mischen und mit den Rote Bete-Scheiben auf Tellern anrichten. Mit Walnüssen und Frühlingszwiebeln bestreuen. Dazu schmeckt Baguette.

Dörthe Meyer
Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Feldsalat ist sehr empfindlich und hält sich nicht allzu lange. Wenn du ihn allerdings gut wäschst und trocknest sowie die schlechten Blätter entfernst, kannst du ihn lose in etwas feuchtes Küchenpapier eingeschlagen bis zu einer Woche im Kühlschrank aufbewahren.
Außerdem bekommst du leicht welken Feldsalat wieder frisch, wenn du ihn vor dem Verzehr eine Weile in Wasser legst.

Dörthe Meyer
Food-Redakteurin

Ich bin Food-Redakteurin und schreibe leckere Rezepte, die wir später in unserer Küche fotografieren und natürlich auch essen. Das ist eindeutig das Beste am Job! Außerdem schreibe ich Artikel zu Themen rund ums Kochen, Backen und aktuelle Foodtrends.

Das aufwendigste Gericht, das ich je gekocht habe:
Ein komplettes Thanksgiving Menü mit einem riesengroßen Truthahn, der gerade so in meinen Backofen passte, Stuffing, Pumpkin Pie und anderen aufwendigen Beilagen.

Ich kann nicht ohne:
Kartoffeln! Ich könnte jeden Tag Kartoffeln in anderen Variationen essen. Ganz egal ob Kartoffelbrei, Ofenkartoffel oder Kartoffeleintopf, Kartoffelgerichte schmecken mir immer.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    244kcal11%
  • Eiweiß
    5g10%
  • Fett
    15g20%
  • Kohlenhydrate
    17g6%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Vitamin E
    4,3mg36%
  • Vitamin C
    84,6mg85%
  • Eisen
    2,7mg20%
  • Kalium
    792,0mg40%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Dörthe Meyer

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Personen
  • 250 g Feldsalat
  • 2 Köpfe Chicorée
  • 200 g gegarte Rote Bete (vakuumiert)
  • 3 REWE Bio Orangen
  • 40 g Walnusskerne
  • 3 EL Apfelessig
  • Salz
  • REWE Bio Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker
  • 3 EL REWE Bio natives Olivenöl extra
  • 2 kleine Lauchzwiebel
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Benötigte Utensilien für dieses Rezept

  • Küchenhandschuhe
  • Pfanne, beschichtet
  • Handrührgerät