rewe.de
https://www.rewe.de/rezepte/falscher-hase-salzkartoffeln-erbsen-moehren-50er/
Falscher Hase mit Salzkartoffeln und Gemüse

Falscher Hase mit Salzkartoffeln und Gemüse

Gesamt: 75 min
Einfach
Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

Woher der Name “Falscher Hase” genau kommt, weiß man gar nicht so genau… Fest steht, dass er wohl als günstigerer Ersatz für einen “richtigen” Braten bei vielen Menschen als Sonntagsessen sehr beliebt war.

Weniger anzeigenMehr anzeigen

Falscher Hase mit Salzkartoffeln und Gemüse

Zubereitung

Rezept gespeichertRezept speichern
In Meine Rezepte gespeichert. Rezepte können nur noch bis September ohne Anmeldung gespeichert werden.

  1. 3 Eier 10 Minuten kochen, danach mit kaltem Wasser abschrecken und pellen. Das Brötchen in kleine Würfel schneiden und in etwas Wasser einweichen. 2 Zwiebeln schälen und fein würfeln. Petersilie waschen und hacken.

  2. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Hackfleisch mit Senf, Gewürzen, der Hälfte der Petersilie, Brötchen, Zwiebeln und dem ungekochten Ei vermischen. Die Hälfte der Masse in eine kleine Kastenform füllen. Die hartgekochten Eier hineinlegen und die restliche Hackmasse darüber verteilen. Den Braten im vorgeheizten Backofen für ca. eine Stunde garen.

  3. Möhren schälen, putzen und schräg in dünne Scheiben schneiden. 2 Zwiebeln schälen und längs vierteln. Butterschmalz in einem Topf erhitzen und Möhren darin andünsten. Zwiebeln zugeben. Mit Salz würzen und 10-15 Minuten dünsten.

  4. Kartoffeln waschen, schälen, in grobe Stücke schneiden und in einen Topf mit kaltem Wasser geben (die Kartoffeln müssen nur knapp bedeckt sein). Mit Salz würzen, Deckel auflegen und aufkochen. Bei leicht geöffnetem Deckel und mittlerer Hitze ca. 15 Minuten kochen bis sie gar sind.

  5. Hackbraten im ausgeschalteten Ofen ca. 10 Minuten stehen lassen. Erbsen zu den Möhren geben und weitere ca. 5 Minuten dünsten. Dill waschen und Fähnchen hacken. Dill und Schmand zum Gemüse geben und unterrühren. Mit Salz abschmecken. Kartoffeln abgießen und im Topf noch etwas ausdampfen lassen.

  6. Hackbraten aus der Form nehmen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln mit Petersilie bestreuen. Braten mit Kartoffeln und Gemüse servieren.

Svenja Kilzer, Ökotrophologin / Ernährungsberaterin
Svenja Kilzer, Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Klassischerweise wird der “falsche Hase” mit eingeweichtem, altbackenem Brötchen hergestellt. Wenn du jedoch keins zur Hand hast, kannst du das Brötchen auch durch 40 g Semmelbrösel ersetzen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Nährwerte*SchließenAnzeigen


  • Energie
    1.038kcal47%
  • Eiweiß
    65g119%
  • Fett
    57g76%
  • Kohlenhydrate
    59g20%

Vitalstoffe*SchließenAnzeigen


  • Chlorid
    628,0mg76%
  • Vitamin C
    60,9mg61%
  • Phosphor
    772,0mg110%
  • Natrium
    389,0mg71%
* Die angegebenen Werte entsprechen dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß der D-A-CH-Referenzwerte und beziehen sich auf eine Portion/ein Stück.
Svenja Kilzer, Ökotrophologin / Ernährungsberaterin

Klingt lecker?

Rezept mit Freunden teilen.
ZubereitungKochansicht
4 Portionen
  • 4 Eier (Gr. M)
  • 1 altbackenes Brötchen
  • 4 Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 kg Hackfleisch gemischt
  • 1 EL Senf
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 Möhren
  • 2 EL Butterschmalz
  • 800 g Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
  • 1 Bund Dill
  • 200 g Erbsen (tiefgefroren)
  • 2 EL Schmand
Zutaten bestellen bei REWE
Gespeichert auf der Einkaufsliste