REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Falscher Hase mit Salzkartoffeln und Gemüse

Falscher Hase mit Salzkartoffeln und Gemüse

Gesamtzeit1:15 Stunde

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

5 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Portion

0 Portion

Du siehst die Zutaten für 0 Portion. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • 3 Eier 10 Minuten kochen, danach mit kaltem Wasser abschrecken und pellen. Das Brötchen in kleine Würfel schneiden und in etwas Wasser einweichen. 2 Zwiebeln schälen und fein würfeln. Petersilie waschen und hacken.

  • Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Hackfleisch mit Senf, Gewürzen, der Hälfte der Petersilie, Brötchen, Zwiebeln und dem ungekochten Ei vermischen. Die Hälfte der Masse in eine kleine Kastenform füllen. Die hartgekochten Eier hineinlegen und die restliche Hackmasse darüber verteilen. Den Braten im vorgeheizten Backofen für ca. eine Stunde garen.

  • Möhren schälen, putzen und schräg in dünne Scheiben schneiden. 2 Zwiebeln schälen und längs vierteln. Butterschmalz in einem Topf erhitzen und Möhren darin andünsten. Zwiebeln zugeben. Mit Salz würzen und 10-15 Minuten dünsten.

  • Kartoffeln waschen, schälen, in grobe Stücke schneiden und in einen Topf mit kaltem Wasser geben (die Kartoffeln müssen nur knapp bedeckt sein). Mit Salz würzen, Deckel auflegen und aufkochen. Bei leicht geöffnetem Deckel und mittlerer Hitze ca. 15 Minuten kochen bis sie gar sind.

  • Hackbraten im ausgeschalteten Ofen ca. 10 Minuten stehen lassen. Tiefgefrorene Erbsen zu den Möhren geben und weitere ca. 5 Minuten dünsten. Dill waschen und Fähnchen hacken. Dill und Schmand zum Gemüse geben und unterrühren. Mit Salz abschmecken. Kartoffeln abgießen und im Topf noch etwas ausdampfen lassen.

  • Hackbraten aus der Form nehmen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln mit Petersilie bestreuen. Braten mit Kartoffeln und Gemüse servieren.

Woher der Name “Falscher Hase” genau kommt, weiß man gar nicht so genau… Fest steht, dass er als günstigerer Ersatz für einen “richtigen” Braten bei vielen Menschen als Sonntagsessen sehr beliebt war.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie1038 kcal47 %
Eiweiß65.3 g119 %
Fett57.2 g76 %
Kohlenhydrate58.8 g20 %
Chlorid628 mg76 %
Vitamin C60.9 mg61 %
Phosphor772 mg110 %
Natrium389 mg71 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Klassischerweise wird der “falsche Hase” mit eingeweichtem, altbackenem Brötchen hergestellt. Wenn du jedoch keins zur Hand hast, kannst du das Brötchen auch durch 40 g Semmelbrösel ersetzen.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen