• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Falafel

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
109 Bewertungen
Gesamtzeit1:30 Stunden
Zubereitung30 Minuten
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 5 Portionen
5 Portionen
  • Im Angebot

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Küchenmaschine

Zubereitung

    • Küchenmaschine
    • 1 Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 2.5 Zweig(e) Petersilie
    • 2.5 Zweig(e) Koriander
    • 250 g REWE Beste Wahl Kichererbsen, Dose
    • 0.75 TL Salz
    • 0.25 TL REWE Bio Cayennepfeffer
    • 0.25 TL Kardamom, gemahlen
    • 0.5 TL Natron

    Zwiebel und Knoblauchzehe schälen, halbieren und fein schneiden. Petersilie und Koriander grob hacken. Die abgetropften Kichererbsen, Knoblauchzehe, Salz, Zwiebel sowie jeweils 2 EL gehackte Petersilie und Koriander mit einer Küchenmaschine nach und nach zerkleinern. Die Masse darf aber nicht zu breiig werden. Cayennepfeffer, Kardamon, Natron und 3 EL Leitungswasser hinzugeben. Alles abgedeckt eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

  1. Die Masse mit nassen Händen zu kleinen Bällchen formen und platt drücken. Gut zusammendrücken, damit die Falafeln nicht auseinanderbrechen.

    • 1 l Sonnenblumenöl

    Zum Frittieren einen schweren Topf mit reichlich Sonnenblumenöl füllen und auf 180°C erhitzen. Die Falafeln in mehreren Etappen etwa 4 Minuten lang frittieren, bis sie gut gebräunt sind. Zum Schluss auf Küchenpapier abtropfen lassen. 

Dies ist ein Rezept aus der Ausgabe zum Jahresstart 2017 unseres Kundenmagazins FRISCH & GUT.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie94 kcal4 %
Eiweiß4.4 g8 %
Fett3.5 g5 %
Kohlenhydrate12.9 g4 %
Ballaststoffe2.6 g9 %
Calcium38.5 mg4 %
Folat5.3 µg1 %
Magnesium27.2 mg7 %

Tipp

Zum Frittieren muss das Öl so heiß sein, dass sich um einen Holzlöffel Blasen bilden, wenn man ihn kurz ins Fett hält. Man kann die Falafeln aber auch in der Pfanne mit reichlich Öl braten. Dazu drückt man sie einfach etwas platter, damit sich der Durchmesser verringert.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.