• rewe.de
  • Jobs bei REWE
REWE Dein Markt

Entenbrust auf Rucola-Tomaten-Salat

Folgende Tags gehören zu dem Rezept
33 Bewertungen
Gesamtzeit55 Minuten
Zubereitung35 Minuten
SchwierigkeitEinfach
ErnährWert
Zu meinen Rezepten

Zutaten

für 4 Personen
4 Personen

Gewählte Zutaten:

Zutaten bestellen bei REWE

Utensilien

  • Alufolie

Zubereitung

    • 1 Entenbrust (ca. 400 g)
    • Salz
    • REWE Bio Pfeffer aus der Mühle
    • 1 TL REWE Beste Wahl Kreta Olivenöl extra
    • 350 g Kirschtomaten
    • 3 Schalotten

    Backofen auf 150 °C Umluft vorheizen. Entenbrust waschen und trocken tupfen. Hautseite mit einem scharfen Messer mehrmals einschneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Entenbrust darin auf der Hautseite 5–6 Minuten braten. Fleisch wenden und 1–2 Minuten weiterbraten. Inzwischen Tomaten waschen und halbieren. Schalotten schälen, vierteln und in Streifen schneiden.

    • Alufolie

    Entenbrust herausnehmen, auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen 8–10 Minuten medium garen, herausnehmen, in Folie wickeln und ruhen lassen.

    • 3 EL REWE Bio Apfelessig mit Honig
    • 100 ml REWE Bio Gemüsebrühe
    • 2 TL REWE Bio Agavendicksaft
    • Salz
    • REWE Bio Pfeffer aus der Mühle

    Schalotten im heißen Bratöl 2–3 Minuten andünsten. Tomaten zugeben und ca. 2 Minuten weiterdünsten. Essig, Brühe und Dicksaft einrühren, nochmals kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In eine Schüssel füllen und etwas abkühlen lassen.

    • 100 g Rauke

    Rauke putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Tomatenmischung und Rauke vermengen. Entenbrust in 16 dünne Scheiben schneiden. Je 4 Scheiben Entenbrust und Tomatensalat auf Tellern anrichten.

Nährwerte pro Portion

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.
NährstoffTagesanteil
Energie279 kcal13 %
Eiweiß20 g36 %
Fett18.9 g25 %
Kohlenhydrate8.11 g3 %
Folat67.7 µg17 %
Calcium76.1 mg8 %
Magnesium43.5 mg12 %
Eisen3.74 mg27 %

Tipp

Durch das mehrfache Einschneiden der Haut verhinderst du, dass die Entenbrust am Rand zu schnell gar und dadurch zäh und trocken wird, während das Innere noch gar nicht vollständig durchgebraten ist.

Bewertungen mit Kommentar

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.
Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert, mit deiner Bewertung mit Kommentar hilfst du anderen dabei, schneller zu finden, was sie mögen.
Du kannst deine Bewertung kommentieren, wenn du dich anmeldest.
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Dein REWE Newsletter
Angebote, Rezepte und Aktionen. Einfach in deinen Posteingang holen!

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.