REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Bohnenauflauf mit Tomaten

26 Bewertungen
Bohnenauflauf mit Tomaten

Gesamtzeit30 Minuten

Zubereitung15 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

6 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Du brauchst
    • Universalzerkleinerer
    Zutaten
    • 1 Scheibe(n) ja! Toastbrot
    • 3 EL ja! weiche Butter
    • 5 Tomaten
    • 2 Lauchzwiebel
    • 1 rote Chilischote
    • 1 EL ja! Öl
    • 2 EL ja! Tomatenmark
    • Salz
    • Pfeffer
    • Zucker

    Brot im Universalzerkleinerer mahlen und mit Butter verkneten. Tomaten putzen, waschen und in Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Chili waschen, längs aufschneiden, entkernen und in Ringe schneiden. In 1 EL heißem Öl Tomaten und Chili unter Wenden 3–4 Minuten dünsten. Tomatenmark zugeben und anschwitzen. Lauchzwiebeln, bis auf etwas zum Bestreuen, unterheben. 100 ml Wasser zugießen und etwas köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

  • Du brauchst
    • Auflaufform
    Zutaten
    • 1 Glas REWE Beste Wahl weiße Bohnen (720 ml)
    • 1 EL ja! Öl
    • 50 g Frühstücksspeck
    • Fett für die Form

    Bohnen abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Bohnen unter die Tomaten heben. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Speckscheiben kross braten, herausnehmen. Bohnen-Mischung in eine gefettete Auflaufform geben, mit Speckscheiben belegen. Brot-Mischung darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 10–15 Minuten überbacken. Mit restlichen Lauchzwiebeln bestreuen.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie304 kcal14 %
Kohlenhydrate31.2 g10 %
Eiweiß13 g24 %
Fett16.2 g22 %
Eisen3.2 mg23 %
Folat58.9 µg15 %
Vitamin E2 mg17 %
Calcium83.1 mg8 %
Jod2.5 μg2 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Hast du keinen Universalzerkleinerer, kannst du das Brot auch sehr fein hacken.

Bewertungen

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen

Vorschläge unserer Redaktion