REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Apfeltarte

Apfeltarte

Gesamtzeit1:30 Stunde

Zubereitung30 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 12 Portionen

12 Portionen
Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Dinkelmehl, Müsli, Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen und in der Mitte eine Mulde bilden. Das zerschlagene Ei und 25 g Zucker dazu geben und verrühren. Nach und nach die Butter mit den Händen unterkneten. Dann den Teig etwa 20 Minuten abgedeckt ruhen lassen.

  • Du brauchst
    • Tarteform
    • Sparschäler

    In der Zwischenzeit die Tarteform einfetten. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen, erst in große Stücke teilen, dann oben mehrfach einschneiden.

  • Du brauchst
    • Backpapier
    • Nudelholz
    • Tarteform

    Den Backofen vorheizen (160 °C, Ober-/ Unterhitze). Nachdem der Teig geruht hat, auf ein bemehltes Stück Backpapier geben. Das Backpapier darüberlegen und auf die Größe der Tarteform ausrollen. Die Tarteform kopfüber darüberstellen, alles auf ein großes Brett ziehen. Festhalten und den Teig in die Form stürzen. Den Rand mit den Händen etwas hochziehen.

  • Du brauchst
    • Tarteform

    Äpfel auf dem Teig in der Tarteform verteilen. Den restlichen Zucker, Speisestärke und die Sahne in einer Schüssel kurz aufschlagen, dann über die Äpfel auf den Teig gießen und goldgelb backen.

  • Du brauchst
    • Backpinsel

    Inzwischen die Marmelade mit etwas Wasser aufkochen. Wenn die Tarte fertig gebacken ist, Marmelade mit einem Pinsel über die Äpfel streichen.

Dies ist ein Rezept aus der Sommerausgabe 2018 unseres Kundenmagazins FRISCH & GUT.

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie (pro Stück)280 kcal14 %
Kohlenhydrate (pro Stück)36.2 g13 %
Eiweiß (pro Stück)3.31 g6 %
Fett (pro Stück)12.6 g38 %
Vitamin C15.3 mg15 %
Chlorid33.7 mg4 %
Natrium66.8 mg12 %
Kalium206 mg10 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Die Backzeit kann je nach Teigstärke und Apfelsorte variieren. Toll schmecken Apfelsorten wie Jonagold oder Elstar.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen