REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/header/0/

Mariniertes Rinderfilet mit Brokkoliröschen und Kartoffelrösti

Mariniertes Rinderfilet mit Brokkoliröschen und Kartoffelrösti

Gesamtzeit40 Minuten

SchwierigkeitEinfach
Gauge Wheel

ErnährWert

7 /10
Was ist das?
Zu meinen Rezepten

Zutaten für 0 Person

0 Person

Du siehst die Zutaten für 0 Person. Denk daran, auch bei der Zubereitung die angepassten Mengen zu verwenden.

Gewählte Zutaten:

Zubereitung

  • Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen von 3 Stielen abzupfen. 3 EL Olivenöl, Thymianblättchen, Zitronensaft und Knoblauch in den Gefrierbeutel geben. Rinderfilet trocken tupfen und in die Marinade geben. Fleisch ca. 30 Minuten im Kühlschrank marinieren.

  • Sonnenblumenöl portionsweise in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Kartoffelpuffer darin portionsweise unter Wenden ca. 6 Minuten goldbraun braten. Puffer im Backofen warm halten.

  • Fleisch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin unter Wenden 6–8 Minuten braten. Ca. 1 Minute
    vor Ende der Garzeit Marinade zugeben. Fleisch herausnehmen, in Alufolie wickeln und ca. 10 Minuten ruhen lassen.

  • Brokkoli in Röschen schneiden und in Salzwasser ca. 5 Minuten bissfest garen. Abgießen und in eine Schüssel geben. Butter schmelzen, bis sie anfängt zu bräunen, und über den Brokkoli gießen. Fleisch, Puffer und Brokkoli auf Tellern anrichten und mit dem Bratfett beträufeln. Mit übrigem Thymian garnieren und sofort servieren.
     

Nährwerte pro Portion

NährstoffTagesanteil
Energie570 kcal26 %
Eiweiß44 g80 %
Fett31 g41 %
Kohlenhydrate26 g9 %
Vitamin A100 μg13 %
Vitamin E8 mg67 %
Folat244.3 µg61 %
Vitamin B123.5 μg140 %
Vitamin C107.2 mg107 %
Magnesium80.3 mg21 %
Eisen5.7 mg41 %

Entsprechend dem mittleren Tagesbedarf für Frauen und Männer gemäß den D-A-CH-Referenzwerten.

Tipp

Je grüner der Brokkoli, desto höher ist sein Magnesiumgehalt. Zudem liefert das leckere Gemüse reichlich Ballasstoffe. Komibiert mit dem Rinderfilet ist dieses Gericht reich an Vitamin A und B.

Rezept bewerten

Hat's geschmeckt? Sag uns, wie dir unser Rezept gefallen hat.

Bewertung
Gespeichert auf der Einkaufsliste
Du wünschst dir öfter spannende Gerichte?
Lass dich von unseren Ernährungsexperten inspirieren.

Es ist leider ein Fehler aufgetreten.

Versuch es später noch einmal.

Newsletter abonnieren

Vorschläge unserer Redaktion

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen