• rewe.de
  • Jobs bei REWE

Regionales Fleisch

Wissen, wo's herkommt: Fleisch aus deiner Region

Huhn

Wenn es heißt „Fleischkauf ist Vertrauenssache“, dann ist für die meisten von uns was dran: Gerade beim Fleisch möchte man wissen, wo es herkommt. Bei REWE findest du beste regionale Fleischqualität, fair und verantwortungsbewusst erzeugt und frisch geliefert von Landwirten in deiner Nähe. Das ist gut für den Geschmack, denn gute Haltung ist das Geheimnis für saftiges, aromatisches Fleisch. Und gut fürs Gewissen, denn mit Produkten aus deiner Region kannst du einen Beitrag zu Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz leisten: Je kürzer die Transportwege, desto weniger CO2. Und was die Frische angeht: Frischer bekommst du es nur aus dem eigenen Stall.

Regional
  • Saftiger, aromatischer Fleischgenuss durch artgerechte Haltung 
  • Nachvollziehbare Herkunft aus der Region  
  • Beste Frische durch schnelle Lieferwege und kürzere Zwischenlagerung 
  • Weniger CO2 durch kürzere Transportwege 
  • Unterstützung der lokalen Landwirte, insbesondere kleinerer, familiengeführter Betriebe 

Regionales Fleisch in deiner Nähe

Regional

Achte in allen Märkten auf dieses Zeichen. Es kennzeichnet die regionalen und lokalen Produkte in deinem Markt.

Landbauern und Premium Landbauern

Landbauern Schwein

Mit der neuen Marke „Landbauern“ setzen wir auf verantwortungsvolle Tierhaltung und bieten dir damit eine weitere Möglichkeit, beim Einkauf an den Bedienungstheken artgerechteres Fleisch aus deiner Region auszuwählen.

Landbauern Kalb

Strohwohl − Weniger ist mehr

Strohwohl

Premiumfleisch ist keine Massenware: Unter der Marke Strohwohl, die der Haltungsform 4 entspricht, werden nur kleine Mengen erzeugt und zwar unter besten Bedingungen für Tierwohl und Fleischqualität. Durch das innovative Haltungssystem ausschließlich auf Stroh bleibt das Fleisch saftiger und kann seinen Geschmack voll entfalten.

Duress – Klasse statt Masse

Duress

Tiergerechte Haltung ist eigentlich ganz einfach: Man nehme ausreichend Stroh, viel Frischluft, reichlich Platz und natürliches, ballaststoffreiches Futter… Im Rahmen der "Initiative Strohschwein" werden alte, robuste Schweinerassen wieder wie früher gehalten. Ein gutes Beispiel ist das regionale rheinische Qualitätsschwein Duress – tiergerecht aufgezogen (Haltungsform 3) und genauso köstlich und saftig wie früher.

Teutschenthaler Naturfleisch von Dietzel – natürlich. ehrlich. regional.

Teutschenthaler Naturfleisch von Dietzel
  • Geburt, Aufzucht, Mast, Schlachtung und Verarbeitung in Sachsen-Anhalt
  • Gentechnisch unverändertes Futter
  • Entspricht dem Standard der Initiative Tierwohl
  • Haltungsform 2

Thüringer Landstolz – Deine Genussfleischerei

Thüringer Landstolz
  • Geburt, Aufzucht, Mast, Schlachtung und Verarbeitung in Thüringen
  • Entspricht dem Standard der Initiative Tierwohl
  • Haltungsform 2

Bayerischer Ochse – Bayerische Genusstradition und Tierwohl

Bayerischer Ochse

Wir entwickeln stetig unsere Fleischkultur weiter. Dabei ist unser wichtigstes Credo: Unser Fleisch stammt aus Bayern. Unser Simmentaler Rind zeichnet sich dadurch aus, dass es mager ist. Deshalb schätzen es Liebhaber von fettarmem Fleisch.

Beim Ochsen ist die Aufzucht zeit- und futterintensiver. Da die Tiere langsamer wachsen, haben sie genug Zeit, Muskeln zu entwickeln und intramuskuläres Fett (Marmorierung) einzulagern. Das Fleisch aus Haltungsform 3 wird dadurch feinfaseriger, saftiger und aromatischer.

Bayerisches Bauernrind – Tierwohl, Regionalität und Nachhaltigkeit

Bayerisches Bauernrind

Mit unserer Marke „Bayerisches Bauernrind“ erfüllen wir den Wunsch der Verbraucher nach mehr Tierwohl, Regionalität und Nachhaltigkeit.

Durch Premium Rindfleisch von bäuerlichen Familienbetrieben erzeugt und in bayerischen Betrieben hergestellt.

Unsere bereits 2015 gestartete Kooperation mit "Simmental Pur" wird nun im Zuge der Haltungsformkriterien zum „Bayerischen Bauernrind“ in der Haltungsformstufe 3, wodurch mehr Platz im Stall sowie Außenklimakontakt garantiert wird. Unser Fleisch stammt aus Bayern, wo die traditionelle und nachhaltige Rinderrasse Simmental oder auch Fleckvieh genannt beheimatet ist.

...und viele weitere regionale Fleisch-Marken findest du auch in deiner Nähe!

abc

Kennzeichnungen

Regionalfenster Niedersachsen

abc
  • Regionalität: Geburt, Aufzucht, Schlachtung und Zerlegung in Niedersachsen
  • Kurze Transportwege
  • Zertifizierung und regelmäßige Überwachung durch unabhängige Prüfungsinstitute nach Vorgaben der Regionalfenster Service GmbH

Geprüfte Qualität Schleswig-Holstein

abc
  • Siegel der Landwirtschaftskammer
  • Mehrmals jährlich strenge Prüfungen
  • Geburt, Aufzucht, Mast, Schlachtung und Verarbeitung in Schleswig-Holstein
  • Entspricht dem Standard der Initiative Tierwohl

Geprüfte Qualität Bayern

abc
  • Geburt, Aufzucht, Mast und Schlachtung in Bayern
  • Rückverfolgbarkeit über die gesamte Lebensmittelkette
  • Kürzere Transportwege
  • Entspricht dem Standard der Initiative Tierwohl

QS Qualität und Sicherheit GmbH

abc
  • Prüfsystem für alle Stufen der Lebensmittelkette
  • Strenge Anforderungen für beispielsweise für die Rückverfolgbarkeit oder Hygiene
  • Regelmäßige Kontrollen

Initiative Tierwohl

abc

Als Gründungsmitglied der Initiative Tierwohl setzt sich die REWE Group für die Verbesserung branchenweiter Tierwohlstandards ein. Mit dem im Jahr 2015 gestarteten Zusammenschluss bekennen sich die Partner aus Landwirtschaft, Fleischwirtschaft, Lebensmittelhandel und Gastronomie zu ihrer gemeinsamen Verantwortung für Tierhaltung, Tiergesundheit und Tierschutz in der Nutztierhaltung. Die Initiative Tierwohl unterstützt Landwirte dabei, über die gesetzlichen Standards hinausgehende Maßnahmen zum Wohl ihrer Nutztiere umzusetzen.

Stufe 4: Premium

Die Tiere haben deutlich mehr Platz, Einstreu und ständigen Zugang zum Auslauf im Freien. Das Futter ist gentechnikfrei und stammt zu mindestens 20 Prozent aus dem eigenen Betrieb oder aus der Region, bei Jungbullen, Rindern und Kühen sogar zu 60 Prozent. In dieser Stufe bieten wir Bio-Fleisch unter der Marke REWE Bio an, das meiste davon stammt von Naturland-Höfen.

Stufe 3: Außenklima

Die Tiere haben Zugang zu frischer Luft (Außenklimareize) und erhalten ausschließlich gentechnikfreies Futter. Geprüft durch unabhängige Kontrollstellen.

Stufe 2: Stallhaltung Plus

Die Tiere haben mehr Bewegungsfreiraum und können ihrem natürlichen Spieltrieb mit extra Beschäftigungsmaterial nachgehen. Bei Schweinen, Hähnchen und Pute entsprechen die Kriterien der Initiative Tierwohl.

Stufe 1: Stallhaltung

Die Tiere werden unter gesetzlich geregelten Bedingungen, wie Platz und Licht im Stall, gehalten. Die Haltung entspricht den gesetzlichen Vorgaben.

Die leckersten Fleisch-Rezepte

Gefüllte Hähnchenbrust
  • Glutenfrei
40min
Mittel
Teriyaki-Rindfleisch
  • Laktosefrei
  • Low Carb
1h 15min
Einfach
Pizza Burger
1 Zutat im Angebot
    45min
    Einfach