rewe.de
https://www.rewe.de/lexikon/pflaumen-zwetschen/
Pflaumen und Zwetschgen

Pflaumen & Zwetschgen

Pflaumen und Zwetschen

Der Pflaumenbaum ist eine Kreuzung von Schlehdorn und Kirschpflaume.

Heute gibt es mehr als 2.000 verschiedene Pflaumensorten und selbst Fachleuten fällt es schwer, die kugeligen und eiförmigen Steinfrüchte zu unterscheiden. Pflaumen und Zwetschen sind zum Beispiel durch unzählige Kreuzungen so miteinander versippt und verschwägert, dass man sie immer wieder leicht verwechselt.

Saison

Die Saison für Pflaumen beginnt etwa Mitte Juli und reicht je nach Sorte bis in den Oktober hinein.

Arten

  • Pflaumen sind rundlicher als Zwetschen und haben eine ausgeprägte »Naht«. Die blauen Früchte lassen sich schlecht entsteinen, da ihr Kern fest am stark wasserhaltigen Fruchtfleisch sitzt. Die Früchte zerfallen beim Kochen schnell und verlieren an Aroma.
Gelbe Blaue Pflaume Rdk Gla Aim

Gelbe Pflaume und blaue Pflaume

  • Zwetschen, süddeutsch auch Zwetschgen, sind länglicher als Pflaumen, haben spitze Enden und keine Fruchtnaht. Ihr Fruchtfleisch ist fest und löst sich leicht vom Stein. Zwetschen enthalten mehr Fruchtzucker und weniger Wasser als normale Pflaumen.
Zwetschge Rdk Gla Aim

Zwetsche

  • Renekloden, auch Reineclauden oder Ringlotten genannt, gehören zur Gruppe der Edelpflaumen. Ihre Schale hat je nach Sorte eine grünliche, gelbliche oder auch rötliche Farbe. Der Fruchtkern lässt sich nur schwer herauslösen. Renekloden schmecken aromatisch-süß und sind als Kompott früchte sehr beliebt. Aus den pflaumengroßen Früchten wird der bekannte Prünellen-Likör hergestellt.
  • Mirabellen gehören ebenfalls zur Gruppe der Edelpflaumen. Die kirschgroßen, gelben Früchte, oft mit roten »Backen« oder Pünktchen, haben ein festes Fruchtfleisch und schmecken sehr süß. Mirabellen werden bevorzugt frisch  gegessen, eignen sich aber auch zur Herstellung von Marmelade, Konfitüre oder Saft.

Die besten Rezepte mit Pflaumen & Zwetschgen

Ob herzhaft oder süß, entdecken Sie unsere besten Rezepte mit Pflaumen & Zwetschgen.

Wissenwertes rund um Lebensmittel

Newsletter