rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/veggie-im-alltag/vegetarisch/
Veggie Burger

Rezepte vegetarisieren

"Wie, du isst kein Fleisch? Wie wirst du denn dann satt?" – solche Sätze hört man heutzutage glücklicherweise nur noch selten. Dennoch ist es insbesondere bei Familien, in denen Fleischesser und Veggies an einen Tisch kommen, manchmal knifflig einen gemeinsamen Nenner zu finden. Unsere Lösung: Rezepte, die in der "normalen" Variante mit Fleisch oder Fisch fantastisch schmecken, sich aber auch kinderleicht in eine köstliche Veggie-Variante abwandeln lassen.

Rezepte zum Nachkochen

Veggie-Style: Statt Hackfleisch 300 g Sojaschnetzel für ca. 15 Minuten in Gemüsebrühe einweichen, ausdrücken und dann wie das Hackfleisch in der Pfanne braten.

Veggie-Style: Statt Pancetta die gleiche Menge Räuchertofu verwenden. Den Tofu in kleine Würfel schneiden und im Öl knusprig braten.

Veggie-Style: Das Hähnchenfleisch können Sie durch 2 Auberginen ersetzen. Diese in Würfel schneiden und in ca. 5 EL Öl rundherum anbraten. Anschließend auf etwas Küchenpapier abtropfen lassen und mit Salz und dem Gyrosgewürz abschmecken.

Veggie-Style: Für das pikante Aroma des Specks können Sie auch die gleiche Menge Räuchertofu, in kleine Würfel geschnitten, verwenden.

Veggie-Style: Lassen Sie das Hack weg und braten Sie stattdessen einfach etwas mehr Gemüse. Für den extra Geschmacks-Kick können Sie etwa 150 g Feta über das noch heiße Gemüse bröseln.

Veggie-Style: Als schnelle Alternative zum Fleisch-Patty können Sie pro Burger ein Stück Halloumi in der Pfanne braten.

Veggie-Style: Tofu Wiener sind eine gute Alternative zum Hot Dog Würstchen.

Veggie-Style: Verwenden Sie statt Hackfleisch die doppelte Reismenge und mischen Sie 200 g gewürfelten Fetakäse unter.