rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/veggie-im-alltag/gast-sein/
Teller mit Besteck

Tipps für Einladungen

Einladungen zum Essen sind super, keine Frage. Dennoch stellen sie Vegetarier und Veganer nicht selten vor eine Herausforderung, wenn die Gastgeber nicht zufällig Gleichgesinnte sind. Mit Sonderwünschen im Mittelpunkt zu stehen – nur ungern. Aber das Essen dankend ablehnen, den Einladenenden damit vor den Kopf stoßen und hungrig nach Hause gehen, ist schließlich auch keine Option. Was Sie besser tun können, um den Abend für alle Beteiligten zu einem gelungenen zu machen, lesen Sie hier.

Essen bei Freunden oder Bekannten

Leute stoßen an

Zum Glück ist die Atmosphäre bei Freunden meist ziemlich entspannt – man weiß gegenseitig über die jeweiligen Essensvorlieben Bescheid. So kommt man als Vegetarier/Veganer vielleicht sogar in den Genuss eines tierfreien Essens vom Gastgeber oder man trägt einfach ganz unkompliziert selber etwas zum Essen bei. Viele Gerichte, wie Nudel- oder Couscoussalat, herzhafte Muffins oder ein veganes Dessert, sind schnell gemacht und lassen sich prima mitnehmen. Tipp: Bereiten Sie gleich eine größere Menge zu, sodass auch die anderen Gäste probieren können. Garantiert können Sie den ein oder anderen überraschen, wie lecker es auch ohne Fleisch schmecken kann.

Familienfeste

Insbesondere ältere Familienmitglieder können mit einer vegetarischen/veganen Lebensweise oft nicht viel anfangen. Um den Familienfrieden zu wahren und eine schöne Zeit miteinander zu verbringen, ist etwas Vorarbeit empfehlenswert. Auch hier ist die einfachste Lösung etwas zum Essen beizutragen. Lassen Sie die anderen probieren und stellen Sie gar nicht so sehr in den Vordergrund, dass es sich hierbei um ein vegetarisches/veganes Gericht handelt. Je weniger Aufmerksamkeit Ihre "Sonderstellung" bekommt, desto besser.

Berufliche Termine und Feiern

Handschlag

Wenn Sie den Ort für ein Geschäftsessen selber wählen können – super! In asiatischen oder italienischen Restaurants finden Sie eigentlich immer etwas Vegetarisches/Veganes auf der Karte. Wenn die Lokalität bereits vorher feststeht, informieren Sie sich auf der Homepage oder durch einen kurzen Anruf darüber, was für Sie auf der Speisekarte passend ist. Falls Sie nichts finden, machen Sie Vorschläge, wie einfach und unkompliziert etwas für Sie zubereitet werden kann. Ein Salat mit Vinaigrette, Nudeln mit Tomatensoße oder gebratenes Gemüse sind eigentlich überall zu bekommen. Ein großzügiges Trinkgeld als Dankeschön für die Bemühungen ist auf jeden Fall angebracht.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehen Zustimmen