REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/ernaehrung/valentinstag/herzkuchen/
Herzkuchen mit Erdbeeren

Herzkuchen & Co.: Süßes für die Liebsten

Das Herz ist das Symbol schlechthin für die Liebe. Da überrascht es nicht, dass Herzkuchen am neben Valentinstag besonders an Muttertag ihren großen Auftritt haben.

Herzkuchen: Die klassische Variante

Herzkuchen

Schon ein einfacher, schneller Rührkuchen macht – in einer Herzform gebacken – gleich viel mehr her. Deswegen besitzen die meisten mittlerweile mindestens eine Form speziell für Herzkuchen, die am Valentinstag, aber auch am Muttertag oder an Geburtstagen, aus dem Schrank geholt wird.

Der klassische Herzkuchen ist ein Rührteig, der nach Belieben mit Schokoglasur verziert wird.

Man kann aber auch wunderbar einen Biskuit in der Herzform backen, diesen waagerecht halbieren und eine Torte daraus kreieren. Oder man backt einen dünnen Biskuit und belegt diesen mit einer erfrischenden Schicht aus Quarkcreme und Früchten.

Selbst ein Käsekuchen kann als Herzkuchen in der Form gebacken werden. Hier können sich nur die Backzeiten etwas ändern.

Kleiner Tipp: Du hast keine Form für einen Herzkuchen? Backe den Teig einfach in einer normalen runden Springform. Schneide eine Herz-Schablone in der entsprechenden Größe aus Pappe zurecht, lege diese auf den fertig gebackenen, ausgekühlten Kuchen und schneide den Herzkuchen mit einem scharfen Messer aus.
 

Einfacher Herzkuchen aus Rührteig

Zutaten:

200 g Blockschokolade

250 g Butter

300 g Mehl

180 g Zucker

1 Pkg. Backpulver

1 Pkg. Vanillezucker

125 ml Milch

4 Eier

1 Pkg. Schokoladenkuvertüre

Streusel

  1. Blockschokolade grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Zimmerwarme Butter in kleine Würfel schneiden.
  2. Mehl, Zucker, Backpulver und Vanillezucker in einer Rührschüssel vermengen. 
  3. Eier, Milch und Schokolade dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Herzform einfetten und den Teig hineingeben. Kuchen 50 - 60 Minuten backen (Stäbchenprobe!).
  5. Herzkuchen gut auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  6. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, den Kuchen damit bestreichen und mit Streuseln dekorieren.
Herzkuchen und Cupcakes

Herzkuchen mal anders

Keine Lust auf einen klassischen Herzkuchen? Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten sein Herz in süßer Form zu verschenken. Backe beispielsweise Muffins in Herzform. Die gelingen auch ohne spezielle Backform, indem man Papierförmchen nimmt und diese zusammen mit einer entsprechend platzierten Murmel auf ein Muffinblech stellt.

Auch Herz-Plätzchen oder Waffelherzen sind ein toller Ersatz für Herzkuchen. Oder einfach nur ein Kuchen in Kasten- oder Springform, der mit Zuckerherzen verziert wird.

Leckere Herzkuchen und Backrezepte für besondere Anlässe

Footer Rewe