rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/teig/muerbeteig/
Kekse

Mürbeteig: Ran an die Knethaken

Wunderbar knusprig und dank einer ordentlichen Portion Butter herrlich zart im Geschmack - ein guter Mürbeteig ist etwas Feines! Zum Glück kann der Knetteig vielseitig eingesetzt werden: Plätzchen, Tartes und Tortenböden gelingen mit Mürbeteig perfekt. Und beherrscht man ein paar wenige Kniffe, ist er eigentlich auch kinderleicht hergestellt.

Grundrezept Mürbeteig (für eine Springform, 26 cm Durchmesser):

250 g Mehl, 75 g Zucker, 1 Ei (Größe M) und 125 g Butter in Flöckchen mit den Knethaken des Handrührgeräts verrühren. Teig mit den Händen zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

Tipps:

- Legen Sie saftiges Obst nicht direkt auf den Mürbeteig, sondern streuen Sie vorher etwas Paniermehl oder gemahlene Nüsse darauf. Sonst weicht der Teig durch die zusätzliche Flüssigkeit schnell durch.

- Für einen besonders feinen Teig können Sie 50 g des Mehls durch gemahlene Nüsse ersetzen.

- Noch Teig übrig? Der Knetteig lässt sich auch prima einfrieren.