rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/steinobst/steinobst-lagern/

Obstfans, die in den Sommermonaten über den Markt schlendern, geraten schnell in Kaufrausch. Bunt und riesengroß ist die Auswahl an Pfirsichen, Pflaumen, Aprikosen und Kirschen. Die vielen Früchte möchten allerdings auch richtig gelagert werden. Wie das am besten klappt und wie lange sie sich halten, lesen Sie hier.

Frisch verzehrt ein purer Genuss

Mit jedem Tag, der nach der Ernte von Obst – natürlich auch von Gemüse – vergeht, verliert es an Frische und Vitaminen.

Steinobstsorten wie Mirabellen, Nektarinen, Kirschen oder Aprikosen verderben schnell, gerade bei sommerlichen Temperaturen. Wer die bunten Früchte frisch genießen möchte, sollte deshalb immer nur so viel kaufen, wie in den zwei darauffolgenden Tagen auch gegessen wird. In dieser ersten Zeit schmecken die kleinen Vitaminbomben sowieso am besten.

Steinobst lagern

Steinobst wie Zwetschgen, Pfirsiche oder Renekloden wandert aus der Einkaufstasche möglichst direkt in das Gemüsefach des Kühlschranks.

Dort lässt es sich bis zu einer Woche aufbewahren, schmeckt aber nach ein paar Tagen nicht mehr so lecker, denn es verliert während der Lagerung beträchtlich an Aroma. Beim Lagern sollten die Früchte nicht übereinander liegen, da durch den Druck Schadstellen entstehen können, die zum Verderb der Früchte führen.

Nachreifen

Soll Steinobst wie Nektarinen oder Pfirsiche noch nachreifen, bewahren Sie es bei Zimmertemperatur an einem hellen trockenen Ort auf, z. B. auf einem Teller auf der Fensterbank. Komplett grüne Früchte oder solche, die dunkle Stellen aufweisen oder beschädigt sind, reifen in der Regel nicht nach, sondern verderben. Es empfiehlt sich, das Steinobst mit einem Fliegenschutz abzudecken, damit sicht Fruchtfliegen und andere Insekten gar nicht erst niederlassen

Steinobst erst direkt vor dem Verzehr waschen

Wie alle anderen Obstsorten auch sollte man Steinobst erst dann waschen, wenn man es auch isst. Denn durch das Waschen wird das Obst feucht und verdirbt schneller – selbst wenn man es abtrocknet.