REWEREWE Besser leben.REWE Besser leben.
https://www.rewe.de/ernaehrung/radio/
Eier

REWE Radio

Ihr möchtet mehr über das aktuelle Thema im REWE Radio erfahren? Hier gibt's weitere spannende Infos, leckere Rezepte und mehr. Viel Spaß beim Stöbern.

Gesunde Snacks für die Pause

Die besten Rezepte für die Pause

Was gibt es heute in der Pause? Entdeckt unsere Ideen für ein abwechslungsreiches Mittagessen.

Wasser mit Geschmack

So fällt das Trinken doch viel leichter. Entdeckt die besten Rezepte für Wasser, das ein bisschen aufgepeppt wurde!

Fakten & Rezepte rund ums Ei

Fakten rund ums Ei

Warum sind Hühnereier manchmal braun und wie viele Eier legt eigentlich ein Huhn am Tag bzw. in der Woche? Wir verraten euch interessante Fakten rund Eier.

So gelingt das Frühstücksei

Nach 3,5-5 Minuten ist ein Ei weich gekocht, nach mindestens 9 Minuten ist es komplett hart. Erfahrt hier, wie das Frühstücksei perfekt gelingt und auf den Punkt gegart wird. Plus viele weitere Rezepte sowie Tipps für Rührei, Omelett und Co.

Schnelle und gesunde Gerichte für Kinder

Kochen und Backen mit Kindern

Kinder lieben es, in der Küche zu helfen. Und es gibt so vieles, was sie machen können: Pizza belegen, Salatblätter zupfen oder Tomaten waschen. Je nach Alter mögen sie zum Beispiel auch den Tisch decken oder das Besteck verteilen.

Auch beim Backen haben Kinder viele Gelegenheiten zum Helfen. Die Kleinen können etwa schon abgewogene Zutaten in die Schüssel schütten. Oder sie stechen Kekse aus dem Teig aus. Am besten können sie sich jedoch beim Verzieren austoben. Denn, was gibt es Schöneres, als Kuchen oder Muffins mit Zuckerperlen und bunder Schrift zu verschönern?

Wie sieht eine gesunde Ernährung für Kinder aus?

Wichtig ist, dass Kinder möglichst frisch und abwechslungsreich essen. Das bedeutet: wenig Fertigprodukte, stattdessen viel frisches Obst, Gemüse, dazu Vollkornprodukte wie Haferflocken oder Vollkornbrot, Milch und Joghurt, Fisch und ab und zu Fleisch. Da Kinder Struktur und geregelte Abläufe mögen, ist es gut, feste Essenszeiten einzuhalten. 

Wie viele Mahlzeiten ein Kind braucht, wie sinnvoll spezielle Kinderlebensmittel sind und wie es mit den Süßigkeiten in der Kinderernährung aussieht, haben wir hier zusammengefasst:

Tipps und Rezepte für den perfekten Hefeteig

Ein herrlich duftener Hefezopf am Ostermorgen darf in vielen Familien beim Osterfrühstück nicht fehlen. Doch wie gelingt der perfekte Hefeteig? Entdeckt hier die besten Tipps und Tricks und lasst euch von unseren Hefeteig-Rezepten inspirieren.

Tipps für den perfekten Hefeteig

Der Hefeteig ist zubereitet, aber will einfach nicht aufgehen? Möglicherweise hat sich der ein oder andere Fehler eingeschlichen. Schaut am besten selbst, ob ihr in eine von diesen 7 Fallen getappt seid.

Hefeteig Rdk Rds Hd

Hefeteig ist gar nicht so kalorienreich

Stuten Rdk Rds Hd

Nach der Fastenzeit fragt ihr euch, ob das Ostergebäck die Anzeige eurer Wage wieder nach oben schnellen lässt? Keine Angst, Hefeteig ist gar nicht so kalorienreich, wie ihr vielleicht denkt. Er enthält kein oder kaum Fett, viel weniger Zucker als beispielsweise ein Rührkuchen und zudem noch ganz viel Luft. Da darf man ruhigen Gewissens zugreifen. Wer mag, kann den Hefeteig mit 1050er oder Vollkorn Mehl noch gesünder gestalten.

Leckere Rezepte mit Hefeteig

Alles rund ums Fasten

Aktuell befinden wir uns mitten in der traditionell christlichen Fastenzeit. Ein guter Zeitpunkt, um sich das Thema Fasten mal genauer anzuschauen. Welche verschiedenen Varianten es gibt und was es mit dem momentan so angesagten Intervallfasten auf sich hat, erfahrt ihr hier.

Nicht nur aus religiöser Motivation, sondern auch aus gesundheitlichen Gründen legen viele Menschen ab und zu eine Fastenzeit ein. Hier bekommt ihr einen Überblick von den verschiedenen Varianten, für wen der temporäre Verzicht geeignet ist und warum man Fasten nicht mit einer Diät verwechseln darf.

Das Intervall-Fasten ist seit einiger Zeit ziemlich angesagt. Wie es genau funktioniert und welche Optionen die Methode bereit hält, das und mehr erfahrt ihr hier.

Leckere Rezepte fürs Intervallfasten

Beim Saftfasten kommt man mit möglichst frischgepressten Säften durch den Tag. Auf feste Nahrung wird verzichtet. Welche Säfte am besten geeignet sind und was es sonst noch zu beachten gibt, könnt ihr hier nachlesen.

Der weitestgehende Verzicht auf Nahrung ist gar nicht so schwierig, wie viele zunächst vermuten. Zumindest, wenn ihr einige wichtige Aspekte beachtet. Worauf ihr achten und was ihr besser vermeiden solltet, erzählen wir euch hier.

Quinoa – die unterschätzte Beilage

Was ist Quinoa?

Quinoa Salat Rdk Rds Hd

Bei Quinoa denken viele an Getreide, aber in Wirklichkeit ist es gar keins. Da die kleinen Körner wie Reis oder Weizen zubereitet werden, gilt Quinoa als Pseudogetreide. Was viele nicht wissen: Quinoa ist uralt und wurde schon von den Inkas angebaut. Es wird deswegen auch Inka-Korn oder Peru-Reis genannt.

Ballaststoffe – mehr als nur ein Ballast

Was sind Ballaststoffe?

Ballaststoffe klingen nach schwerer Last, sind aber sehr wertvoll für uns. Sie gehören zu Kohlenhydraten und kommen nur in Pflanzen vor. Wir können Ballaststoffe zwar nicht verdauen, dennoch entfalten sie viele positive Wirkungen. So müssen wir ballaststoffreiche Lebensmittel länger kauen und im Magen quellen sie auf. Das macht uns länger satt und hilft, Kalorien zu sparen.

Quinoa Salat Rdk Rds Hd

Wie viele Ballaststoffe brauchen wir?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt mindestens 30 g Ballaststoffe pro Tag. Um auf diese Menge zu kommen, sollten wir täglich 2 Hände voll Obst und 3 Hände voll Gemüse essen und bei Getreideprodukten wie Nudeln, Brot oder Reis die Vollkornvariante bevorzugen. Zum Beispiel statt normaler Spaghetti Bolognese einfach mal eine Linsebolognese mit Vollkornnudeln ausprobieren.

Footer Rewe