rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/picknick/
Picknick

Picknick

Mit den ersten warmen Tagen beginnt die beste Zeit im Jahr für ein Picknick im Grünen. Doch so ein Ausflug will gut vorbereitet sein. Was darf auf keinen Fall fehlen? Entdecke hier die wohl leckersten Rezepte fürs Picknick sowie jede Menge praktische Tipps für einen gelungenen Ausflug.

Picknick im Grünen – das brauchst du unbedingt

Sonne satt, das bedeutet raus ins Grüne – und vorher noch einmal kurz die folgende Checkliste konsultieren: Daran solltest du beim Picknick im Grünen auf jeden Fall denken.

1. Speisen und Getränke

Zum Picknicken eignen sich eigentlich alle Speisen, die sich gut vorbereiten sowie transportieren lassen und einfach gegessen werden können. Wer keine Teller und kein Besteck mitnehmen möchte, entscheidet sich ausschließlich für Fingerfood. Hier sind ein paar leckere Vorschläge für ein sommerliches Picknick:

2. Picknickausrüstung

Dass im Freien gegessen wird, bedeutet nicht, dass auf Komfort verzichtet werden muss. Folgende Dinge machen das Picknick noch gemütlicher:

  • Feuchtigkeitsabweisende Picknickdecke
  • Picknicktasche oder Korb mit Stoffserviettenervietten und wiederverwendbarem Geschirr und Besteck
  • Flaschenöffner
  • Kühlbox oder -tasche für Getränke oder Speisen
  • Klappstühle
  • Kissen
  • Insektenspray und Sonnenschutzcreme
  • Sonnenschirm oder Sonnensegel
  • Warme Kleidung für die kühleren Abendstunden
  • Regenjacke für alle Fälle
  • Taschenmesser 
  • Windlichter und Feuerzeug
  • Lappen und Mülltüten

3. Spiele

Damit Kinder und Erwachsene sich vor und nach dem Essen ordentlich austoben können, sollten diese Spiele beim Ausflug ins Grüne nicht fehlen:

  • Ball
  • Boccia
  • Federball
  • Frisbee
  • Kletterseil
  • Schaukel
  • Drachen
  • Ringwurfspiel
  • Dart
  • Beach-Ball

6 gute Ideen für ein nachhaltiges Picknick


Damit wir auch zukünftig alle ein Picknick im Grünen genießen können, zeigen wir hier ein paar Ideen für einen umweltschonenden Umgang mit Ressourcen.

Picknick

Unverpacktes einpacken

Nachhaltiges Picknicken fängt schon beim Kauf an – mit unverpacktem Obst und Gemüse. Bei REWE gibt es immer mehr davon.

2 in 1 Kühlung

Fülle Flaschen einfach mit Leitungswasser auf, friere diese ein und nutze sie als natürlichen Kühlakku, bevor du das Wasser trinkst.

Der Mehrweg ist das Ziel

Vermeide Einweggeschirr: Bringe besser Teller, Besteck und Becher von zu Hause mit und greife bei Strohhalmen zum Beispiel auf Edelstahl-Varianten zurück.

Frisch ohne Klarsicht

Statt Frischhaltefolie empfehlen sich Wachstücher, um bereits zubereitete Speisen frisch zu halten.

Gib dem Rest den Rest

Statt neuer Plastikmüllsäcke kannst du auch einfach nicht mehr gebrauchte Umverpackungen als Mülleimer benutzen.

Stehen lassen und trotzdem ankommen

Fahre mit dem Fahrrad oder ÖPNV zum Picknick – viele tolle Orte sind auch damit zu erreichen.

Die besten Picknick-Rezepte

5 Tipps für das perfekte Picknick

1. Nimm Kissen mit, denn die sind gemütlicher als der harte Boden.
2. Lasse leicht verderbliche Lebensmittel zu Hause, wenn du keine Kühltasche hast.
3. Besorge dir wiederverwendbares Picknickgeschirr, wenn du oft und gern Ausflüge ins Grüne machst.
4. Getränke nicht vergessen! Wasser und selbstgemachte Limonaden sind perfekt fürs Picknick.
5. Packe auch was Süßes in den Picknickkorb, z. B. Muffins oder Mini-Tartelettes.

Bequem von zuhause einkaufen

Bei schönem Wetter möchte man die Zeit lieber draußen, statt in der Supermarkt-Schlange verbringen. Bestelle daher alle Zutaten fürs Picknick schnell und bequem beim REWE Lieferservice.