rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/nuesse/tipps-zu-nuessen/

Sobald die Temperaturen fallen, sind Walnüsse, Haselnüsse und viele weitere frische Nüsse mit Schale im Supermarkt zu finden. Aber wie kommt man an die Nuss heran? Was ist beim Zerkleinern und Knacken der Nüsse zu beachten? Mit diesen Tipps wird jeder zum Profi-Nussknacker.

Harte Schale, härterer Kern – Nüsse knacken

Das Geräusch, wenn beispielsweise Walnüsse aus ihrer Schale entfernt werden, lässt einem sofort das Wasser im Mund zusammenlaufen. Wer keine Lust auf einen Kraftakt mit dem Nussknacker oder mit bloßen Händen hat, legt die Nüsse für ein paar Minuten in das Gefrierfach. Die Kälte macht die Schale nachgiebiger, was vor allem das Zerkleinern von Haselnüssen und anderen Arten mit einer glatten, schwer zu greifenden Oberfläche erleichtert. Die Macadamia besitzt von allen Nüssen die härteste Schale und muss vor dem Knacken zunächst für 20 Minuten in den Ofen. Circa 125 Grad Ofenhitze weichen die harte Schale auf, die Struktur des Kerns bleibt aber erhalten.

Bitte nicht zu bitter – Die Nusshaut mühelos entfernen

Das Häutchen um den Nusskern ist ein Schutzmantel der Pflanze, enthält aber viele Bitterstoffe, die den Geschmack beeinträchtigen. Die Nusshaut ist zunächst unangenehm hartnäckig, lässt sich aber leicht entfernen, wenn die Nüsse kurz in heißem Wasser blanchiert und anschließend aus der Haut gedrückt werden. Dies ist vor allem für Mandeln wichtig. Bei Walnüssen sind die Bitterstoffe weniger stark konzentriert.

Nüsse zerkleinern – Hammerhart

Eine Küchenmaschine hat nahezu jeder in irgendeiner Form zu Hause. Mit diesen Maschinen lassen sich Nusskerne mühelos zerkleinern – in grobe Stücke oder zu feinem Mehl zum Backen. Wer auf strombetriebene Helfer verzichten will, greift zu rabiateren Methoden und benutzt den Hammer aus der Werkzeugkiste. Die Kerne wandern in einen Gefrierbeutel und darauf hämmert man, was das Zeug hält. Weniger brachial geht es mit einer kleinen Reibe zu, was aber länger dauert. Zum Schutz der Finger haben sich spezielle Adapter oder Halterungen bewährt, die bei vielen Reiben Teil des Zubehörs sind.

Wo kommt der Duft her? Nüsse karamellisieren:

Spätestens beim Duft karamellisierter Nüsse stehen alle Zeichen auf Weihnachten. Es gelingt kinderleicht: Zucker in einer Pfanne vorsichtig karamellisieren lassen - dabei nicht rühren. Wenn die Masse beginnt braun zu werden, Nüsse zugeben und alles mischen. Das fertige Nusskaramell auf einem Stück Alufolie oder Backpapier trocknen lassen.

Nussbutter selbermachen – Superfood der Stunde

Rdk Nuesse Tipps Und Tricks Verarbeitung Rdk Ais

Besonders Vegetarier und Veganer schätzen naturbelassene Erdnussbutter oder Mandelmus als echtes Superfood – ob pur oder im Backwerk. Hierzu benötigt man viele frische Nüsse und einen leistungsfähigen Mixer mit Pulsfunktion. Den Mixer schaltet man mehrmals für ein paar Sekunden an, um das notwendige Nussöl langsam aus den Kernen zu pressen. Das dauert zwar seine Zeit, führt aber am Ende haargenau zu dem puren Genuss, den man sich wünscht. Rechnen Sie besser mit einer halben Stunde, bis es zu sehen ist! Gibt man etwas neutrales Öl zur Masse, entsteht ein Mus.

Was kann man sonst noch so mit Nüssen anstellen?

Ob herzhaft oder im Kuchen - Nüsse peppen können eigentlich jedes Gericht aufpeppen. Entdecken Sie unsere schönsten Rezepte mit Nüssen: