rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/inspiration-der-woche/spanien/trend-gourmet-konserven/
Tapas 2.0

Tapas 2.0 - Delikatessen aus der Dose

Pimientos de Padrón, Patatas Bravas, ein Stück Tortilla … Tapas, die kleinen, frisch zubereiteten spanischen Appetithäppchen, erleben seit einiger Zeit in Deutschland einen regelrechten Boom. Kein Wunder, denn bei einem guten Glas Wein und dem ein oder anderen Schälchen mit kleinen Köstlichkeiten vom Land und aus dem Meer kann man es sich so richtig gut gehen lassen. Wer von Tapas nicht genug bekommen kann, darf sich jetzt freuen: Der Trend geht in die nächste Runde! Und das mit einer luxuriösen Überraschung.

Eigentlich ist gar nicht so viel neu – und doch ist alles anders. Auf den Teller bzw. in die Tapas-Schale kommen noch immer kleine, feine Häppchen, dazu wird ein Glas Wein oder auch gern mal ein kühles Bier gereicht. Ein bisschen Brot und Dip, spanischer Käse und ein paar Scheiben Pata Negra oder Serrano Schinken dazu, Oliven … so weit, so bekannt.

Doch was sich auf den Tellern und in den Schalen befindet, mag für den ein oder anderen zunächst leicht irritierend sein: Dosen, genauer gesagt Konserven, prall gefüllt mit Sardinen, Muscheln, Makrelen oder auch Thunfisch. Was zunächst wie ein Widerspruch erscheint (wie können Fisch oder Meeresfrüchte aus der Dose hochqualitative Delikatessen sein?) entpuppt sich sogleich als kleine kulinarische Sensation. Denn natürlich handelt es sich bei den Konserven nicht um die 99 Cent Dosenthunfisch-Variante in Sonnenblumenöl.

Der Fisch für die Luxus-Konserven stammt überwiegend aus nachhaltigem Fischfang, Sardinen & Co. werden fangfrisch und im ersten Schritt sogar oft noch von Hand verarbeitet. Anschließend werden sie unter anderem in feinstes Olivenöl, manchmal mit Zugabe von Salz und Gewürzen, eingelegt, sodass viele verschiedene Marinaden und somit Geschmacksrichtungen entstehen. Die Haltbarkeit der Dosen richtet sich dann stark nach ihrem Inhalt; bei manchen Leckereien ist es sogar gewünscht, die Konserve mindestens ein Jahr verschlossen zu halten. So zum Beispiel bei einigen Muschelsorten, die erst dann wunderbar aromatisch und weich werden.

Neben dem Geschmack der Luxus-Konserven überzeugen aber darüber hinaus auch ihr cooles Retro-Design und die einmalige Atmosphäre, in der die Delikatessen in Spanien, Portugal und mittlerweile sogar in Berlin serviert werden. Oft verstecken sich die „Konserven-Bars“ in alten Fachgeschäften für Fischfang-Bedarf, die liebevoll restauriert und über und über mit den nostalgischen Dosen dekoriert sind. Serviert werden diese ab ca. 5 Euro, wer es mit etwas ganz Besonderem richtig krachen lassen will, findet aber auch Luxusprodukte wie zum Beispiel bestimmte Sardinen für 60 Euro und mehr pro Konserve. In Südeuropa längst ein Klassiker, ist es wohl nur noch eine Frage der Zeit, bis die Tapas 2.0 die Foodie-Herzen bei uns auch außerhalb Berlins höher schlagen lassen.   

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehen Zustimmen