rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/inspiration-der-woche/aepfel/

Äpfel sind das Lieblingsobst der Deutschen! Im Durchschnitt essen wir 25 kg pro Jahr - pur, als Apfelkuchen oder andere Köstlichkeit. Äpfel sind ein leckerer Snack für zwischendurch und lassen sich zu herrlichen Gerichten verarbeiten. Viel Spaß beim Kochen oder Backen mit Äpfeln!

Äpfel sind knackig, saftig und lecker! Nicht umsonst sind sie hierzulande so beliebt. Sie können sie pur genauso genießen, wie auch in leckeren Gerichten. Vom klassischen Apfelkuchen bis zur Apfelsuppe -  der Apfel lässt sich zu köstlichen Speisen verarbeiten. Probieren Sie doch mal einen knackigen Salat mit frischen Äpfeln. Oder wie wäre es mit Kartoffelspießen mit Äpfeln? Es gibt die verschiedensten Apfelsorten, die sich für unterschiedlichste Rezepte eignen. Erfahren Sie hier mehr über den Apfel und stöbern Sie in unseren Rezepten!

Apfelkuchen

Apfelkuchen ist ein wahrer Klassiker und immer eine gute Wahl fürs Kaffeetrinken am Sonntag. Es gibt ihn in den verschiedensten Varianten: Ob als Apfel-Streuselkuchen, Apfel-Tarte oder Blechkuchen, sicher finden Sie auch einen Apfelkuchen ganz nach Ihrem Geschmack.

Die beliebtesten Apfelsorten

Boskoop Äpfel sind fruchtig-säuerlichen im Geschmack. Sie haben ein festes, saftiges Fruchtfleisch und eignen sich ideal zum Backen.

Braeburn ist ein idealer Snack-Apfel: Er ist fruchtig-süß und knackig.

Cox Orange hat ein knackiges, leicht-säuerliches Fruchtfleisch, das durch die Lagerung mürber wird.

Elstar Äpfel sind ebenfalls ideale Snack-Äpfel. Sie sind fruchtig-würzig und haben ein saftiges Fruchtfleisch.

Gala Äpfel schmecken direkt nach der Ernte am besten. Sie sind süß, saftig und zum Backen besonders beliebt.

Golden Delicious lässt sich bis zu 9 Monate lang lagern und schmeckt besonders gut in Salaten und Kuchen. Er ist süßlich und wird nach längerer Lagerung mürber.

Granny Smith hat eine grüne Schale und ein saures Aroma. Auch er wird gerne zum Backen verwendet.

Idared Äpfel haben ein säuerliches Aroma und sind ideal für Kompott oder Marmelade.

Jonagold ist goldgelb, sehr aromatisch und lässt sich über den Winter gut lagern.

Pink Lady hat eine rosa Schale, knackiges Fruchtfleisch und einen süßen Geschmack. Bei Kindern ist dieser Apfel sehr beliebt.

Herzhafte Apfelgerichte

Äpfel schmecken nur in Süßspeisen? - Von wegen! Herzhaften Gerichten können Sie eine herrlich frische Note verleihen. Vor allem in Salaten erfreut sich der Apfel großer Beliebtheit, aber auch als Apfelkompott kann er vielen Gerichten das gewisse Etwas verleihen. Oder haben Sie schon mal eine Suppe mit Äpfeln verfeinert? Probieren Sie es aus!

Äpfel richtig lagern

Äpfel sollten Sie immer getrennt von anderen Lebensmitteln aufbewahren. Sie reifen schnell nach und geben dabei das Reifegas Ethylen frei, wodurch anderes Obst und Gemüse auch schneller reift. Lagern Sie Ihre Äpfel am besten bei ca. 7 Grad im Gemüsefach des Kühlschranks oder im kühlen Keller mit hoher Luftfeuchtigkeit. Sorgen Sie für eine ausreichende Belüftung und stapeln Sie die Äpfel nicht übereinander. Kontrollieren Sie die Äpfel regelmäßig und sortieren Sie faulige Äpfel sofort aus.

Nachtisch und Snacks

Sie können Äpfel auch wunderbar zu Apfelkompott oder Apfelmus verarbeiten. Besonders gut eignen sich Boskoop, Braeburn oder Cox Orange dafür. Aber auch Apfelpfannkuchen, Apple Crumble oder ein einfacher Obstsalat mit Äpfeln sind ein leckerer Nachtisch oder Snack für zwischendurch.