rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/hilfe-bei-backpannen/
Hefeteig kneten

Hilfe! Die 10 besten SOS-Tipps bei Backpannen

Mist! Der Eischnee wird nicht steif, die Buttercreme gerinnt oder der Kuchen ist angebrannt: Beim Backen können so einige Missgeschicke passieren. Für die 10 häufigsten Backpannen gibt es hier schnelle SOS-Hilfe.

Der Eischnee wird nicht steif

Baiser

Richtig schön steifer Eischnee sorgt für wunderbar luftig leichte Kuchen und Baiser. Doch was tun, wenn der Eischnee trotz langem Rühren einfach nicht fest wird? Schuld ist oft ein bisschen Eigelb, das sich zum Eiweiß geschummelt hat oder ein Fettrest in der Schüssel. Achten Sie deswegen vorab unbedingt darauf, dass die Rührschüssel sauber und fettfrei ist.

SOS-Hilfe: Geben Sie etwas Salz oder Zitronensaft zum Eischnee, mit ein bisschen Glück wird er doch noch steif. Meist lässt sich Eischnee jedoch nicht mehr retten und Sie müssen von vorne anfangen.

Der Hefeteig geht nicht auf

Hefeteig: Osterzopf

Sie warten und warten und der Hefeteig wird einfach nicht dicker. Es gibt viele Gründe, warum Hefeteig nicht aufgeht: Der Teig wurde nicht genügend geknetet, die zugegebene Flüssigkeit war zu heiß oder zu kalt, die Hefe ist zu alt ...

SOS-Hilfe: Kneten Sie den Teig nochmal gründlich durch und stellen Sie ihn dann an einen warmen Ort, z.B. auf die Heizung oder in den Backofen. Sie können auch ein wenig Backpulver zufügen und den Teig sofort backen. Haben Sie ein wenig mehr Zeit und noch einen Hefewürfel auf Vorrat, können Sie diesen in lauwarmer Milch, 2 EL Mehl und etwas Zucker auflösen, an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen und dann unter den Hefeteig kneten.

Der Mürbeteig lässt sich nicht ausrollen

Mürbeteig: Ausstecher

Er klebt, reißt oder bröckelt: Mürbeteig für Obstkuchen oder Plätzchen hat so seine Tücken. Damit er perfekt gelingt, sollte der Teig schnell geknetet werden. Danach kommt er für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank und ruht vor der Weiterverarbeitung kurz bei Zimmertemperatur. Kalte oder warme Butter? Das ist Geschmackssache, beides funktioniert.

SOS-Hilfe: 

Der Teig krümelt: Geben Sie ein wenig Flüssigkeit hinzu und feuchten Sie die Hände beim Kneten an.

Der Teig klebt: Geben Sie etwas Mehl zum Teig und rollen Sie ihn zwischen Frischhaltefolie oder einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel aus.

Der Teig reißt beim Ausrollen: Legen Sie ihn nochmal in den Kühlschrank.

Der Biskuitboden für die Torte ist zerbrochen

Biskuit: Schwarzwälder Kirschtorte

Einmal mitten durch: Beim Halbieren des Tortenbodens kann es schnell passieren, dass er zerbricht. 

SOS-Hilfe: Bestreichen Sie die abgebrochenen Teile mit Eiweiß und drücken Sie sie vorsichtig zusammen. Gut trocknen lassen, bevor Sie die Torte weiter zubereiten. Bricht der Biskuit beim Aufrollen für eine Biskuitrolle, können Sie die Rolle einfach mit einer Schokoglasur überziehen, die überdeckt kleine Unebenheiten.

Ist der Boden gar nicht mehr zu retten, können Sie den Kuchen für die Zubereitung von Cake-Pops verwenden oder für leckere Desserts, z.B. Tiramisu oder Schicht-Cremes.

Der Kuchen lässt sich nicht aus der Form lösen

Gugelhupf

Sie sind mit dem Messer am Rand der Kuchenform entlang gefahren und trotzdem will der Kuchen nicht aus der Form – das kennt wohl jeder. Damit das nicht passiert, sollten Sie die Form gut einfetten und zur Sicherheit noch mit Mehl oder Semmelbröseln ausstreuen. Nach dem Backen sollte der Kuchen einige Minuten in der Form ruhen bevor Sie ihn herauslösen. Nicht zu lange warten! Komplett ausgekühlt, lässt er sich ebenfalls nur schwer lösen.

SOS-Hilfe: Legen Sie ein kaltes, feuchtes Küchentuch um die Backform. Durch die Kälte löst sich der Kuchen aus der Form. Reicht das nicht, können Sie den Kuchen auch für eine Stunde ins Gefrierfach stellen. Nach dem Rausholen kurz in heißes Wasser stellen und der Kuchen löst sich problemlos aus der Form. Achtung: Darauf achten, dass kein Wasser in die Form gelangt.

Einfache Kuchen-Rezepte, die garantiert gelingen

Der Kuchen ist nicht ganz durchgebacken

Marmorkuchen

Trotz Stäbchenprobe kann es passieren, dass der Kuchen doch noch nicht ganz durch ist. Meist ist die Mitte matschig, während der Rest fest ist. Damit das nicht passiert, sollten Sie den Backofen vorheizen, die Temperatur kontrollieren und an mehreren Stellen im Kuchen die Stäbchenprobe machen. Klebt kein Teig dran, ist der Kuchen fertig. Sollte er schon zu dunkel werden, obwohl er noch nicht ganz durch ist, können Sie ihn mit Backpapier oder Alufolie abdecken.

SOS-Hilfe: Nachbacken bringt leider nichts. Sie können aber versuchen den weichen Teil zu entfernen und den Kuchen mit einer Creme füllen.

Der Kuchen ist angebrannt

Nougat Marmorkuchen

Ein paar Minuten nicht aufgepasst und zack ist der Kuchen an der Oberfläche verbrannt. Damit das nicht passiert, sollten Sie die Zeit im Blick behalten und die Temperatur notfalls etwas reduzieren. Jeder Backofen ist anders. Man kann Kuchen auch mit Backpapier oder Alufolie abdecken, wenn die Backzeit noch lang ist, der Kuchen aber noch nicht gar.

SOS-Tipp: Schneiden Sie den verbrannten Teil vorsichtig mit einem scharfen Messer ab und überziehen Sie den Kuchen z.B. mit einer Schokoglasur oder Puderzucker.

Die Schokoglasur klumpt beim Schmelzen

Baumkuchen

Nicht cremig, dafür eine klumpige Masse: Wird Schokolade z. B. für eine Glasur zu stark erhitzt, verklumpt sie. Damit das nicht passiert, sollten Sie Schokolade nicht direkt im Topf schmelzen, sondern nur über einem heißen Wasserbad.

SOS-Tipp: Nochmal neu schmelzen bringt leider nichts. Die Schokolade ist hin und Sie müssen einen neuen Versuch starten.

Der Kuchen ist zu trocken

Buttermilch Kokos Kuchen

Zu wenig Flüssigkeit im Teig oder zu lange im Ofen gewesen: Der Kuchen ist staubtrocken. 

SOS-Hilfe: Stechen Sie mit einer Gabel oder einem Holzstäbchen ein paar Löcher in den Kuchen und beträufeln Sie ihn dann mit Fruchtsaft oder Likör (sofern keine Kinder mitessen).

Die Buttercreme ist geronnen

Flamingo Torte mit Buttercreme

Klumig statt cremig: Bei der Zubereitung einer Buttercreme kann es passieren, dass sie gerinnt. Besonders dann, wenn die Zutaten unterschiedliche Temperaturen haben. Für die perfekte Buttercreme holen Sie alle Zutaten rechtzeitig aus dem Kühlschrank, damit sie Zimmertemperatur haben. Schlagen Sie erst die Butter lange auf, dann kommen die anderen Zutaten dazu.

SOS-Hilfe: Setzen Sie die Schüssel auf ein warmes Wasserbad und schlagen Sie die Creme erneut auf. Hilft das nicht, kann man Sahnesteif unterrühren oder es mit hartem Fett wie Kokosfett probieren, das schnell untergerührt wird.

Backzutaten bequem bestellen

Machen Sie es sich einfach und bestellen Sie alle Backzutaten ganz bequem beim REWE Lieferservice. Der bringt Ihnen alles direkt bis an die Haustür.