rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/diaeten/kalorienarme-rezepte/

Geht es um leichte, kalorienarme Rezepte, denken die meisten an Salat - und verlieren die Lust am Essen. Dabei gibt es viele tolle Gerichte, die mit wenig Kalorien auskommen und richtig gut schmecken!

Kalorienarme Rezepte: die richtigen Zutaten

Kalorienarme Rezepte: Salat

Wer beim Essen auf die Kalorien achtet, kommt ums Selberkochen fast nicht drum herum. Nur so wissen Sie genau, was im Essen steckt und entscheiden selbst, welche Zutaten Sie verwenden. Denn die richtigen Zutaten sind die Basis für kalorienarme Rezepte.

Zutat Nummer 1 sollte Gemüse sein. Gemüse hat kaum Kalorien. 100 g Möhren haben beispielsweise nur 25 kcal, 100 g Zucchini 18 kcal. An Gemüse können Sie sich also immer satt essen. Gewöhnen Sie sich an, immer eine große Portion zu kochen oder reichen Sie einen Salat zum Essen.

Neben Gemüse dürfen kalorienarme Rezepte auch Nudeln, Reis oder eine Portion Fleisch beinhalten. Achten Sie aber auf die Portionsgröße und reduzieren Sie sie im Laufe der Zeit. Oft essen wir viel mehr als eigentlich nötig wäre, um den Hunger zu stillen.

Kleiner Tipp: Bevorzugen Sie Vollkornpasta und Naturreis für Ihre leichten Rezepte. Vollkornprodukte sättigen länger und enthalten auch mehr Mineralstoffe.

Kalorienarme Rezepte: heimliche Dickmacher erkennen

Es gibt keine Verbote, wenn es um kalorienarme Rezepte geht. Im Prinzip sind alle Lebensmittel erlaubt - die sehr fett- und kalorienreichen sollten Sie jedoch sparsam einsetzen.

Heimliche Dickmacher sind zum Beispiel Käse, Speck, Nüsse, Oliven oder Sahne und Schmand. Sie müssen nicht darauf verzichten, aber verwenden Sie nur kleine Mengen, wenn Sie kalorienarme Rezepte zubereiten wollen.

Tipp: Salate sind eine kleine Abnehmfalle. Der Blattsalat an sich ist sehr kalorienarm. Fettreiche Essig-Öl-Dressings sowie Zutaten wie Thunfisch, Eier, Croûtons, Nüsse, Käse oder Schinken sorgen schnell für reichlich Extrakalorien.

Kalorienarme Rezepte: Zubereitungstipps

Nicht nur auf die Zutaten kommt es an, auch die Zubereitung ist wichtig, wenn Sie kalorienarme Rezepte kochen wollen. Mit diesen Tipps sparen Sie reichlich Kalorien ein:

  • Verwenden Sie beschichtete Pfannen.
  • Messen Sie Öl mit einem Esslöffel ab.
  • Ersetzen Sie Sahne durch Milch und Brühe.
  • Bevorzugen Sie Tomatensoßen.
  • Essen Sie Frittiertes nur selten.
  • Bevorzugen Sie fettarmes Joghurtdressing oder kombinieren Sie Brühe mit Essig und ein wenig Öl.

Kalorienarme Rezepte für jeden Tag

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details ansehen. Zustimmen