rewe.de
https://www.rewe.de/ernaehrung/detox/wie-funktioniert-detox/

Ein bisschen abnehmen, Körper und Geist gleichzeitig reinigen: All das verspricht Detox. Doch wie funktioniert Detox genau? Was darf gegessen werden oder wird nur getrunken?

Wie funktioniert Detox?

Jede Detox Diät startet mit einem sogenannten Entlastungstag, der den Körper auf die kommende Zeit vorbereiten soll. Man isst ausschließlich leichte Lebensmittel, wie beispielsweise Obst, Gemüse und Fisch. Zucker, Nikotin, Alkohol oder Koffein sind tabu. Zusätzlich sollte viel Tee, Wasser oder Saftschorle getrunken werden.

Detox Diät Obst

Bei einer strengen Detox Diät startet der erste Fastentag mit einer Darmreinigung, danach gibt es keine feste Nahrung mehr.

Stattdessen besteht bis zum fünften Tag die gesamte Ernährung aus Tee, Wasser und Fasten-Brühe. Bewegung, Körperpflege und Ablenkung helfen, die in manchen Fällen unangenehmen Nebenerscheinungen, wie zum Beispiel Mundgeruch oder Abgeschlagenheit, zu begrenzen. Damit man sich trotz des Fastens gut fühlt, ist ein Minimum von zweieinhalb Litern Tee, Wasser und Fasten-Brühe Pflicht.

Der sechste Tag ist der Beginn der Aufbautage. Der Körper wird langsam wieder an feste Nahrung gewöhnt. Gestartet wird mit leichten, gut verdaulichen, fettarmen Lebensmitteln, zum Beispiel gedünstetem Gemüse mit einer kleinen Portion Reis.

Neben dieser strengen Detox Diät gibt es Varianten, bei denen Säfte oder Smoothies erlaubt sind, manche Formen gestatten auch Obst und Gemüse.

Achtung: Die strenge Detox Diät mit vollständigem Nahrungsverzicht ist eine extreme Belastung für den Körper. Sie eignet sich ausschließlich für gesunde Menschen. Sprechen Sie vorher mit Ihrem Arzt darüber, ob für Sie eine Detox Kur überhaupt in Frage kommt oder Sie sich für eine der vielen Varianten entscheiden sollten.

Wie lange sollte man eine strenge Detox Kur machen?

Die Antwort lautet: nicht länger als zwei Wochen und nicht öfter als alle paar Monate, um Mangelerscheinungen vorzubeugen und sich nicht übermäßig einzuschränken.

Tipps für die Ernährung nach einer Detox Diät

Abhängig vom Fastenplan sind nach einer Detox Diät zwei bis fünf Aufbautage angesetzt, an denen der Körper langsam zu normaler Nahrung zurückgeführt wird.

Damit der Körper auch danach nicht überfordert wird, sollte auf leichte, gut verdauliche Lebensmittel gesetzt werden. Essen Sie gedünstetes Gemüse, Reis, Kartoffeln und achten Sie auf eine fettarme Zubereitung. Fleisch, Frittiertes oder Zuckerreiches sollten in der ersten Zeit nach einer Detox Diät gemieden werden.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehen Zustimmen