rewe.de
https://www.rewe.de/aktionen/kerrygold/

Kerrygold Cheddar

Auf Brot. Überbacken. Oder pur. Entdecken Sie die Vielfalt des einzigartigen Cheddars!

Der herzhafte Cheddar reift typischerweise 6 Monate, der würzige 4 Monate. Beide Käsesorten sind

  • ohne künstliche Zusatzstoffe
  • von Natur aus laktosefrei
  • für Vegetarier geeignet

und entfalten den vollen Geschmack am besten pur bei einem Glas Rotwein oder als Krönung gratiniert auf einem Auflauf.

Hergestellt aus Kuhmilch, enthält Käse die wertvollen Inhaltsstoffe der Milch in konzentrierter Form. Daher haben 15 g Hartkäse in der Regel genauso viel Kalzium wie ein Glas Milch. Lang gereifter Käse gehört zudem zu den besten Protein- und Aminosäure-Lieferanten und enthält diese „Lebensbausteine“ überwiegend in leicht verdaulicher Form.

Warum ist der Kerrygold Cheddar ein ganz besonderer Genuss?

Im neuen TV-Spot erklärt ein Farmer das Außergewöhnliche am Cheddar.

Unser Burger-Geheimtipp: Der Kerrygold Cheddar!

Nicht ohne Grund ist die sicherlich am häufigsten verwendete Käsesorte für einen leckeren Burger der Cheddar. Denn: Er schmilzt optimal und bringt durch die verschiedenen Reifezeiten tolle Geschmackserlebnisse auf den Tisch.

Pulled Chicken Guinness Burger

Zutaten für die Buns

7 g Trockenhefe (20 g frische Hefe)

450 g Mehl (Typ 550)

1 Ei

50 ml lauwarme Milch

220 ml Guinness Bier

1 EL Rohrzucker, 1 TL Salz

70 g + 1 TL weiche Kerrygold Original Irische Butter


Weitere Zutaten und Zubereitung

Zutaten für den Cole Slaw (Krautsalat)

1/2 Rotkohl

3 rote Zwiebeln

1 EL Senf

1 EL Honig

2 EL brauner Zucker

1 TL Weißweinessig

1 TL schwarzen Pfeffer

1 - 2 Knoblauchzehen

Chili und Paprikapulver nach Belieben

Meersalz

2 EL Olivenöl

Zutaten für das Pulled Chicken

1 kg Hähnchenfleisch (Schenkel und Brustfilet gemischt)

800 ml Guinness Bier

3 Knoblauchzehen

4 Zwiebeln

Salz & Pfeffer

1 Zweig Rosmarin

200 ml Gemüsebrühe

2 EL brauner Zucker

50 ml Ahornsirup

4-5 EL Tomatenmark

1 TL Reisweinessig alternativ Weißweinessig

2 EL Olivenöl

Außerdem

1 Eigelb, 2 EL Milch, Mehl zum Bestäuben, Kerrygold Original Irischer Cheddar, herzhaft

 

Zubereitung:

Buns

  • Hefe mit dem Zucker und der lauwarmen Milch verrühren und abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Nun Mehl, Salz und Butter vermengen bis die Masse krümelig ist. Masse mit 1 Ei und dem Guinness Bier zu dem Hefegemisch geben, gut verkneten bis ein homogener Teig entsteht. Abgedeckt an einem warmen Ort 120 Minuten ruhen lassen.
  • Den Teig nochmal kurz durchkneten. Teig leicht rund ausbreiten und in 7-8 gleichgroße Teile teilen. Einen Teigteil kreisrund ausrollen, mit 1 TL Kerrygold Original Irische Butter gleichmäßig bestreichen und den nächsten Teig kreisrund auf die gleiche Größe ausrollen und auf den bebutterten Teig setzen.
  • Fortfahren bis alle Teige verbraucht sind, den obersten nicht mit Butter bestreichen. Nun leicht andrücken und den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.
  • Teig zu einem Viereck ausrollen und in gleich große Quadrate schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und nochmals 30 Minuten ruhen lassen. Eigelb mit Milch verquirlen. Ofen auf 190°C vorheizen. Brötchen rundum mit der Ei-Masse einpinseln und 9-12 Minuten (je nach Größe) goldbraun backen.

 

Pulled Chicken

  • Guinness Bier, geviertelte Zwiebeln, Knoblauch, Zucker, Ahornsirup und Gewürze in einen Topf geben. Fleisch kurz waschen und in die Masse legen. Abgedeckt etwa 2 Stunden ziehen lassen.
  • In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und das Fleisch rundum kurz anbraten, mit der Gemüsebrühe ablöschen und zu dem Guinness-Gemisch geben. Abgedeckt ca. 80 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Fleisch überprüfen. Wenn es auseinanderfällt, ist es fertig, sonst noch etwas weiter köcheln lassen. Fleisch auf ein Brett geben und mit zwei Gabeln „auseinander rupfen“.
  • Derweil den Sud aufkochen, Tomatenmark und Essig hinzugeben und kochen lassen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Mit Gewürzen abschmecken. Etwas Sauce entnehmen und als BBQ Sauce zum Burger reichen. Zu dem restlichen Sud das Fleisch wieder hinzugeben und ziehen lassen.

 

Cole Slaw

  • Rote Zwiebeln in kleine Stücke schneiden und in etwas Olivenöl anschwitzen, Zucker hinzugeben und Zwiebeln karamellisieren. Den gehobelten Rotkohl und die restlichen Zutaten hinzugeben und alles zusammen ziehen lassen, Kochplatte ausstellen. Nach Belieben würzen.

 

Fertigstellung

  • Burger Brötchen mit Cheddar belegen und nach Belieben noch einmal im Ofen kurz überbacken. Auf den Cheddar etwa 1-2 EL Pulled Chicken und 1 EL Cole Slaw und Sauce geben. Die obere Hälfte des
  • Brötchen auflegen und genießen.

Steinpilz-Walnuss-Burger (Vegetarisch)

Zutaten für die Kurkuma-Brioche-Buns

225 g Mehl (Typ 405) plus extra Mehl zum Verarbeiten

25 g Maisgrieß

25 ml lauwarme Milch

20 g Zucker

¼ Würfel Hefe 

1 zimmerwarmes Ei (M)

40 g weiche Kerrygold Original Irische Butter 


Weitere Zutaten und Zubereitung

3 g Salz

1 Eigelb

1 EL Sahne

1 gestr. TL Kurkuma

Schwarzer und weißer Sesam zum Bestreuen

 

Zutaten für die rote Zwiebel Marmelade

2 TL Kerrygold Original Irische Butter

1 große rote Zwiebel

60 ml roter Sherry Essig

60 ml Kirsch Balsamico Essig

30 ml Rotwein

30 g Zucker

Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zutaten für die Patties

80 g frische Steinpilze

4 Champignons (mittlere Größe)

12 Walnusshälften, in der Pfanne ohne Fett angeröstet und grob gehackt

30 g Kichererbsenmehl

50 g Hirseflocken

1 EL Olivenöl

125 ml Vollmilch

Salz, frisch gemahlener Pfeffer

½ TL Kerrygold Original     Irische Butter

4 Scheiben Kerrygold Original Irischer Cheddar, würzig

1 Zweig Thymian, Blättchen, gezupft Pflanzenöl zum Anbraten

Nach Belieben Rote Bete Sprossen

Zubereitung:

Kurkuma-Brioche-Buns

  • Mehl in eine Rührschüssel sieben und mit dem Maisgrieß mischen. 150 ml lauwarmes Wasser mit lauwarmer Milch und Zucker verrühren. Hefe darin auflösen. Die Flüssigkeit in die Mulde gießen und einen kleinen Vorteig anrühren. Mit Mehl von der Seite bedecken und zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  • Eier, Kerrygold Butter, Kurkuma und Salz zugeben. Alles mit dem Knethaken des Handrührgeräts 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Mit bemehlten Händen zu einer Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  • Anschließend den Teig mit bemehlten Händen aus der Schüssel auf eine bemehlte Arbeitsfläche gleiten lassen und direkt mit einem Messer in die gewünschten Portionen teilen.
  • Jede Portion mit den Händen zu einer Kugel formen, dafür den Teig umfassen und mit den Fingern nach innen krempeln, nach innen einarbeiten, bis eine straffe Kugel entstanden ist. Die Nahtseiten verschließen und die Kugeln mit der Nahtseite nach unten auf ein Blech mit Backpapier setzen. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  • Eigelb mit Sahne verquirlen und die Oberseite der Brötchen damit bestreichen. Mit den beiden Sesamsorten bestreuen. Im heißen Ofen bei 200°C in 15 Minuten goldbraun backen. Auf einem Küchengitter auskühlen lassen.

 

Patties

  • Die Pilze mit einer Bürste oder einem Stück Küchenkrepp säubern. In kleine Würfel hacken oder mit der Küchenmaschine raspeln. In einer beschichteten Pfanne die Butter aufschäumen lassen und die Pilze darin anbraten. Mit den Thymianblättchen, etwas Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Zur Seite stellen und auskühlen lassen.
  • Die Milch in einem Topf erhitzen und die Hirseflocken und das Kichererbsenmehl unterrühren. Salz und Olivenöl dazugeben. Weiter rühren, bis sich die Masse vom Topfrand löst. Mit den Händen die Walnüsse und die Pilzmischung einarbeiten und die Patties formen.
  • In einer Pfanne in reichlich Öl die Patties knusprig von beiden Seiten anbraten.
  • Die Pfanne von der Hitze nehmen, je eine Scheibe Cheddar auf die Burger legen und den Pfannendeckel schließen.

 

Rote Zwiebel-Marmelade

  • Die Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden. In einem Topf in der Butter glasig dünsten und die restlichen Zutaten außer Salz und Pfeffer dazugeben.
  • Bei mittlerer Hitze einköcheln lassen bis die Konsistenz leicht sirupartig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, lauwarm halten.

 

Fertigstellung

  • Die Buns halbieren. Die Patties auf die untere Hälfte setzen und je einen großzügigen Esslöffel der Zwiebel-Marmelade darauf geben.
  • Nach Lust und Laune mit ein paar roten Sprossen bestreuen und die obere Hälfte des Buns darauf setzen.

 

Cheddar-Burger mit Bacon und Spiegelei

Zutaten für die Buns

100 g Kerrygold Original Irische Butter

1 TL extrafeiner Zucker

2 Eier

300 g Weizenmehl

1/2 TL Trockenhefe

1/2 TL feines Salz

125 ml Milch, erwärmt (aber nicht heiß!) 


Weitere Zutaten und Zubereitung

Außerdem

1 Ei, 1 EL Milch, Sesam, Schwarzkümmel

Zutaten für ca. 500 ml Tomatenrelish

3 Mal eine Handvoll Baby-Rispentomaten

3 Knoblauchzehen, geschält

Olivenöl zum Beträufeln

2 Thymianzweige (alternativ getrockneter Thymian)

1 Dose gehackte Tomaten (400 g)

3 gelbe Schalotten, fein gehackt

180 ml Weissweinessig

110 g brauner Rohrzucker

1 TL Senfpulver

1/2 TL getrocknete Chiliflocken

1/2 TL gemahlener Piment Meersalz

Frisch geriebener schwarzer Pfeffer

Zutaten für die Patties

500 g Rinderhack

1 TL Kapern, etwas zerhackt

1 Knoblauchzehe (oder getrockneter, geriebener Knoblauch)

1 TL Tabasco

1 TL getrocknete Chiliflocken

Eine kleine Zwiebel

Wenn vorhanden eine Prise Senfpulver

1 TL Senf

Salz & Pfeffer

1 EL Balsamico Essig

Eine Prise Zucker

150 g Kerrygold Original Irischer Cheddar, herzhaft

10 Scheiben Bacon

5 Eier

Außerdem

Olivenöl, Blattsalat, Tomaten, Zwiebelringe, Mayonnaise zum Bestreichen
100g Kerrygold Original Irischer Cheddar, herzhaft zum Belegen

 

Zubereitung:

Buns

  • Kerrygold Butter mit dem Zucker, Salz und den beiden Eiern schaumig schlagen. Mehl, Trockenhefe miteinander vermischen und unter die Ei-Masse rühren. Die warme Milch hinzugeben und alles gründlich miteinander verkneten. Der Teig wird sehr klebrig sein, hier aber kein Mehl mehr hinzufügen! Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und zwei Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Danach den Teig mit etwas Mehl nochmals durchkneten. Teig in 5 Portionen teilen, mit bemehlten Händen zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Ein Ei mit 1 EL Milch verquirlen und die Buns damit bestreichen. Mit Sesam und Schwarzkümmel bestreuen.
  • Die Buns im vorgewärmten Ofen bei 175°C Umluft, 20-30 Minuten goldbraun backen.


Tomatenrelish

  • Die Rispentomaten und den Knoblauch auf einem Backblech verteilen. Mit Olivenöl beträufeln und mit Thymian, Salz und Pfeffer bestreuen. Im Ofen 1 bis 1,5 Stunden rösten, bis die Tomaten weich und an den Rändern leicht verbrannt sind.
  • Das Fruchtfleisch aus den gerösteten Knoblauchzehen herausdrücken und mit den gerösteten Tomaten und den restlichen Zutaten in eine Kasserolle füllen.
  • Zum Kochen bringen, dann 1 bis 2 Stunden bei mittlerer Temperatur sanft köcheln lassen, bis der Relish auf die Hälfte oder ein Viertel seines ursprünglichen Volumens eingekocht ist.
  • Vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen oder direkt in sterile Gläser füllen.

 

Patties

  • Das Rinderhackfleisch in eine Schüssel geben. Kapern, Knoblauch (gepresst oder als Pulver), Tabasco, Salz, Pfeffer, Prise Zucker, Chili- flocken, Senf, Senfpulver und Balsamico hinzugeben.
  • Die Zwiebel fein schneiden und in etwas Olivenöl goldbraun anbraten. Zu dem Hackfleisch geben und alles miteinander vermengen.
  • Aus dem Hackfleisch die Patties formen. So formen, dass eine halbierte Cheddar Scheibe in der Mitte ist.
  • Die Patties in einer leicht geölten Pfanne braten. Nebenbei auch die Spiegeleier und Bacon braten.
  • Die Buns halbieren. Mit Mayonnaise bestreichen und mit Salat belegen.
  • Anschließend weiter mit Bacon, dem Pattie, Kerrygold Cheddar, Spiegelei, Zwiebeln und Tomatenrelish toppen.
nach oben

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen (auch zu einem Opt-out) finden Sie unter Details Details ansehen Zustimmen