rewe.de
https://www.rewe.de/aktionen/gewinnspiele/datenschutz-rewe-start-up-award-2019/

Datenschutz bei Gewinnspielen

(Stand: 25.04.2018)

Datenschutzhinweise „REWE Start-up Award 2019“

Die REWE Markt GmbH, Domstr. 20, 50668 Köln und die REWE Digital GmbH, Domstr. 20, 50668 Köln (nachfolgend „REWE“ oder „wir“ genannt) führen den “REWE Start-up Award 2019“ (nachfolgend den „Award“) durch, welcher den Teilnahmebedingungen unterliegt.

Die vorliegende Datenschutzhinweise gelten für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Durchführung des Awards. In Ergänzung hierzu wird auf die allgemeine Datenschutzerklärung von REWE verwiesen.

Drucken
  1. Verantwortlicher

    Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinne ist die:

    REWE Markt GmbH,
    Domstr. 20,
    50668 Köln
    Tel.: 0221 / 17739777
    kundenmanagement@rewe.de

  2. Datenschutzbeauftragter

    Datenschutzbeauftragter des Verantwortlichen ist:

    REWE Markt GmbH
    Datenschutzbeauftragter
    Domstr. 20
    50668 Köln
    E-Mail: datenschutz@rewe.de
    Telefon: +49 (0) 221 17739777

  3. Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

    Bei einer Teilnahme am Award verarbeiten wir von Ihnen initial die nachfolgenden Daten:

    • Geschlecht
    • Vor- und Nachname
    • E-Mail-Adresse
    • Webseite
    • Produktname

    Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten der Bewerber zur Durchführung des Awards, u.a. um festzustellen, ob Sie teilnahmeberechtigt sind sowie zur Kommunikation mit den Bewerbern. Stellen Sie uns die genannten Daten nicht zur Verfügung ist eine Teilnahme am Award bzw. eine Kontaktaufnahme nicht möglich.

    Nach Eingang der Bewerbung werden wir zudem von Ihnen die nachfolgenden Daten erfragen:

    • Vorname
    • Nachname
    • Straße/Hausnummer
    • PLZ/Ort
    • Mobilnummer
    • Anzahl Geschäftsführer
    • Gründungsjahr des Start-ups
    • Name des Start-ups
    • Jahr des Produktlaunchs
    • Facebook-Profil URL
    • Instagram-Profil URL
    • Anzahl Instagram Follower
    • Webseite
    • Unternehmensbeschreibung
    • Produktbeschreibung, -kategorie und -eigenschaften
    • Anzahl und Name der Märkte, in dem das Produkt gelistet ist
    • Siegel und Zertifikates des Produkts
    • Wurden bereits LMIV Daten hinterlegt?
  4. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

    Die Datenverarbeitung dient ausschließlich dem Zweck der Durchführung des Awards. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung dieses Schuldverhältnisses ist somit § 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) bzw. (ab 25.5.2018) Art. 6 Abs. 1 lit. b) der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

  5. Empfänger der personenbezogenen Daten

    Ihre Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, die Weitergabe ist für die Durchführung des Awards und es liegt eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis vor.

    Im Übrigen setzt REWE weitere Dienstleister für die Verarbeitung personenbezogener Daten ein, unter anderem für die Versendung von E-Mails, die Speicherung Ihrer Daten in einem sicheren Rechenzentrum sowie die Pflege und Analyse von Datenbanken.

    Sämtliche Auftragsverarbeiter wurden sorgfältig ausgewählt, unterstützen REWE streng weisungsgebunden und erhalten nur in dem Umfang und für den benötigten Zeitraum Zugang zu Ihren Daten, der für die Erbringung der Leistungen erforderlich ist bzw. in dem Umfang, in dem Sie in die Datenverarbeitung und -nutzung eingewilligt haben.

  6. Speicherdauer

    Nach Beendigung des Awards werden Ihre im Rahmen des Awards verarbeiteten Daten grundsätzlich innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Fristen gelöscht.

  7. Ihre Betroffenenrechte

    Soweit REWE personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet, stehen Ihnen als Betroffener die in der allgemeinen Datenschutzerklärung ausgeführten Betroffenenrechte unter den datenschutzrechtlichen Voraussetzungen zu (Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung; Recht auf Unterrichtung, Recht auf Datenübertragbarkeit, Widerspruchsrecht; Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung, Beschwerderecht gegenüber einer Aufsichtsbehörde).