rewe.de
https://www.rewe.de/aktionen/easyfood/folge3/

Easyfood by REWE #3 - Steffi

Steffi zaubert uns vegetarische Sommerrollen!

Unsere österreichische Köchin Steffi mit den vietnamesischen Wurzeln hat uns in der dritten Folge von HausMamsKost mit Käsespätzlen begeistert und unsere Sehnsucht nach gutem “Comfort Food” befriedigt. Ihr habt inzwischen das Suppenkoma erfolgreich überwunden und habt jetzt Lust auf etwas Frisches? Dann seid ihr hier genau richtig: Denn in der neuen Folge von EasyFood bewegen wir uns in eher leichteren Gebieten. Steffi zeigt uns, wie wir schnell und einfach einen vietnamesischen Klassiker zubereiten können: Die Sommerrolle.

Rezept für vegetarische Sommerrollen

Moment… Sommerrolle? Ganz recht! Auch wenn die oft frittierte Frühlingsrolle sehr beliebt ist, wollen wir es diesmal sommerlich frisch. Daher gibt es leckere, von Steffi zubereitete vietnamesische Sommerrollen.

Aber was sind Sommerrollen eigentlich? Im Norden Vietnams heißen sie NEM CUỐN (Nem-Rollen), während sie Süden GỎI CUỐN (Salat-Rollen) genannt werden. Die Basis der Sommerrolle ist dünnes Reispapier, in das frische Zutaten eingewickelt werden. Fast in jede Sommerrolle gehören Salat und Gemüse sowie frische Kräuter und Reisnudeln. Dann kommt, je nach Gusto, noch Tofu, Garnelen oder zum Beispiels Schweinefleisch mit in die Rolle. Und nicht nur wir rollen unsere Röllchen selbst: Traditionell werden auch im Restaurant die Zutaten einzelnen serviert und können dann vom Gast ganz nach dessen Geschmack zusammengestellt werden. Dazu wird das Reispapier kurz in Wasser getunkt, damit es biegsam wird. Dann das Ganze noch in eine leckere Soße - wie den Klassiker Sojasauce, die erstaunlich frisch schmeckende Fischsauce oder unseren Favoriten, die Erdnusssauce - dippen und genießen. Mhmmm!

 

Zutaten für 2 Personen:

Zitronengrastofu:

1 Block fester Tofu
2 Stangen Zitronengras
je 2 Prisen Salz, Pfeffer und Zucker
300 ml Rapsöl

Kräuter & Salat etc.:

1 Bund Minze
1 Bund Thaibasilikum
1 Bund Koriander
1 Römerherzsalat
½  Salatgurke

100 g Reisnudeln

Erdnusssauce:

8 El Erdnussbutter
1 Zwiebel (mittelgroß)
1 El Olivenöl
1 Chilischote (mittelscharf)
2 El Sojasauce
1 EL Zitronensaft
1 El brauner Zucker
150 ml Kokosmilch
1 Prise Salz

 

Zubereitung:

  1. Den Tofublock quer in der Mitte zerteilen. Das Zitronengras an beiden Enden kappen, längs vierteln und quer sehr fein hacken. Zusammen mit etwas Salz, Zucker und dem Pfeffer und Öl verrühren. Den Tofu in Stifte schneiden und darin einlegen. Nach 1-2 Stunden herausnehmen, abtupfen und goldgelb ausbacken.
  2. Die Reisnudeln im kochendem Wasser gar kochen und kalt abschrecken.
  3. Römersalat halbieren, den Strunk keilförmig herausschneiden und die Blätter in dünne Streifen schneiden. Gurke schälen, längs halbieren und in Stäbchen schneiden.
  4. Zur Zubereitung der Sommerrollen das Reispapier einzeln kurz in lauwarmem Wasser einweichen, dann am besten auf ein Holzbrett oder Teller legen. Auf dieunteren Hälfte des Reispapiers die Füllung nach Geschmack legen und dann die Rolle bauen: Hierfür zuerst die Enden eingeschlagen, dann die Seiten übereinanderschlagen und aufrollen.
  5. Erdnusssauce:
    Zwiebel klein hacken und anschwitzen. Die Chilischote zerkleinern, von Kernen und den weißen Stegen befreien, kleinhacken und mit in die Pfanne geben. Die Chili in dem Olivenöl kurz anbraten, Sojasauce, Zitronensaft und den Zucker zugeben, kurz mitbraten lassen und danach die Pfanne vom Herd nehmen. Die Erdnussbutter unterrühren und nach und nach die Kokosmilch dazugeben bis die Sauce eine dickflüssige Konsistenz erhält. Mit Salz abschmecken.

Guten Appetit!